Show Less
Restricted access

Translation Studies and Translation Practice: Proceedings of the 2nd International TRANSLATA Conference, 2014

Part 1

Series:

Edited By Lew N. Zybatow, Andy Stauder and Michael Ustaszewski

TRANSLATA II was the second in a series of triennial conferences on Translation and Interpreting Studies, held at the University of Innsbruck. The series is conceptualized as a forum for Translation Studies research. The contributions to this volume focus on humo(u)r translation, legal translation, and human-machine interaction in translation. The contributors also regard computer-aided translation, specialised translation, terminology as well as audiovisual translation and professional aspects in translation and interpreting.

Show Summary Details
Restricted access

Qualitätssicherung von Übersetzungsleistungen durch Integrierung des Fachwissens in die Ausbildung (Gerhard Edelmann)

Extract

Gerhard Edelmann, Universität Wien

Qualitätssicherung von Übersetzungsleistungen durch Integrierung des Fachwissens in die Ausbildung

Abstract: Juristisches Fachwissen ist eine unverzichtbare Voraussetzung zur Sicherung der Qualität von Übersetzungsleistungen bei Gerichten und Behörden. Es werden Möglichkeiten diskutiert, die Vermittlung dieses Fachwissen in die universitäre Übersetzerausbildung zu integrieren.

1. Einleitung

Die Vorschriften der Richtlinien 2010/64/EU und 2012/13/EU betreffend die Qualität der Dolmetschleistungen und Übersetzungen beziehen sich auf das Strafrecht und berühren in erster Linie formelle Aspekte. In diesem Beitrag möchte ich den Rahmen weiter fassen und die Qualitätssicherung der Rechtsübersetzung allgemein diskutieren. Aus meinen Erfahrungen als Lehrer am Zentrum für Translationswissenschaft der Universität Wien, als Prüfer bei der Zertifizierung von beeideten Übersetzern sowie aus der regelmäßigen Veranstaltung von Fortbildungsseminaren für Gerichtsübersetzer muss ich sagen, dass die Ausbildung für Rechtsübersetzer in Österreich nicht optimal ist. Auch von Richtern in Österreich und Deutschland (vgl. Neue Richtervereinigung, 2014) werden häufig Zweifel an der Qualifikation von bei Gericht tätigen Übersetzern und Dolmetschern geäußert.

2. Fachwissen in Theorie und Praxis

Dass Fachwissen eine unabdingbare Voraussetzung für Fachübersetzen allgemein und Rechtsübersetzen im Besonderen ist, bedarf keiner ausführlichen Darlegung. Ich verweise hier auf die Ausführungen von Budin (2002, 84) über die Relevanz des Wissensmanagements für das Fachübersetzen und Stolze über die Relevanz des Sachwissens für das Verst...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.