Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 4

Series:

Edited By Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung des Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Shanghai 2015. Er beginnt mit der Sektion «Qualifizierung von DaF-Lehrkräften weltweit», darauf folgt die Sektion «Germanistische Qualifikationen weltweit: Curricula und Berufsbilder von AuslandsgermanistInnen». Die Sektion «Phonetik und Phonologie Deutsch als Fremdsprache» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Mehr als 1600 neue Deutschlehrer in der Türkei

Extract



1. Einleitung

2007 kam eine McKinsey-Studie heraus, die weltweit die Qualität verschiedener Bildungssysteme untersuchte, zu der Schlussfolgerung „Ein Schulsystem kann nicht besser sein als seine Lehrer”!

In einer globalen Folgeuntersuchung 2010 versuchte man herauszufinden, wie die erfolgreichen Schulsysteme in Finnland, Südkorea, Hongkong, Singapur und Ontario die Qualität ihrer Lehrer sicherstellen. Das Ergebnis: „Die Länder mit den erfolgreichsten Bildungssystemen der Welt versuchen gezielt, die allerbesten Studienabgänger für den Lehrerberuf zu gewinnen.“1

Dazu tragen strenge Zulassungsprüfungen bei der Lehrerausbildung bei. Aber was ist zu tun, wenn es keine strengen Zulassungsprüfungen gibt, wenn man froh ist, dass sich überhaupt Absolventen für den Lehrerberuf entscheiden?

2. Deutschunterricht an türkischen Schulen

In der Türkei gab es im Jahr 2012 ca. 2000 Deutschlehrer. Bis heute wurden ca. 1600 Deutschlehrkräfte neu eingestellt. Damit hat sich ihre Zahl fast verdoppelt und weitere Neueinstellungen stehen bevor. Hierbei handelt es sich um Deutschlehrkräfte an staatlichen Schulen, die dem Erziehungsministerium unterstehen. Die drei Goethe-Institute in der Türkei, Ankara, Istanbul und Izmir arbeiten mit dem Erziehungsministerium daran, diese neuen Deutschlehrer dahingehend fortzubilden, dass sie einen modernen, handlungsorientierten Deutschunterricht erteilen können.

Das Ministerium beauftragt die Deutschlehrer an den Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen und Vertreter des Ministeriums sind bei allen Veranstaltungen anwesend.

Die erste Fremdsprache (FS) ist fast durchgängig Englisch mit 2 Unterrichtseinheiten pro Woche und beginnt in der 4. oder 5. Klasse...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.