Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 4

Series:

Edited By Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung des Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Shanghai 2015. Er beginnt mit der Sektion «Qualifizierung von DaF-Lehrkräften weltweit», darauf folgt die Sektion «Germanistische Qualifikationen weltweit: Curricula und Berufsbilder von AuslandsgermanistInnen». Die Sektion «Phonetik und Phonologie Deutsch als Fremdsprache» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Phonetik in Lehrwerken für Deutsch als Fremdsprache

Extract



Einführung

Phonetik begegnet uns während der ganzen Zeit des Fremdsprachenerwerbs, in der Grundstufe genauso wie in den höheren Niveaus. Da sich mit zunehmendem Sprachniveau sowohl für Lehrende als auch für Lernende häufig die Prioritäten in Richtung Grammatik, Leseverstehen o. Ä. oder gar zu Fragen der Prüfungsrelevanz von Unterrichtsschwerpunkten verschieben – weg von der Schulung von segmentalen und suprasegmentalen Einheiten – wird genau das auch in Lehrwerken nicht immer genügend berücksichtigt. Vor die Wahl gestellt, welches Lehrwerk in einer Schule für den Unterricht verwendet werden soll, werden häufig Kriterien herangezogen, die sich auf die unmittelbare Anwendung des Materials im Unterricht beziehen: Entspricht das Material dem Curriculum der Institution in Bezug auf Intensität (e.g. Unterrichtseinheiten pro Woche) und Qualität (Verhältnis von rezeptiven und produktiven Fertigkeiten usw.)? Hat das Lehrwerk die Progression im Bereich der Grammatik, die angemessen ist und benötigt wird, um bestimmte Ziele (Abitur in Deutsch, bestimmte Prüfungen nach den Stufen des Europäischen Referenzrahmens usw.) zu erreichen? Hat es genügend ansprechende Zusatzmaterialien, um handlungsorientiertes und autonomes Lernen innerhalb und außerhalb des Unterrichts zu gewährleisten? Diese und andere Fragestellungen sind wichtig und gerechtfertigt.

In diesem Artikel soll das Spektrum an Kriterien für die Auswahl eines Lehrwerks um einen Punkt erweitert werden, nämlich die Frage nach der Behandlung phonetischer Phänomene in Lehrwerken. Es lohnt sich also, das Augenmerk auf folgende Komponenten zu werfen:

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.