Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 4

Series:

Edited By Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung des Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Shanghai 2015. Er beginnt mit der Sektion «Qualifizierung von DaF-Lehrkräften weltweit», darauf folgt die Sektion «Germanistische Qualifikationen weltweit: Curricula und Berufsbilder von AuslandsgermanistInnen». Die Sektion «Phonetik und Phonologie Deutsch als Fremdsprache» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Zur Ermittlung der phonetischen Kernmerkmale für japanische Deutschlernende

Extract



1. Einleitung

Seit dem Anfang dieses Jahrhunderts, besonders in den letzten 10 Jahren, werden immer wieder Versuche oder Vorschläge zur Ausspracheschulung für japanische Deutschlernende gemacht. Es gibt z. B. phonetische Trainingsbücher, wie die von Albrecht et al. (2000) und Niikura (2005, 2013). Seino et al. (2014) versuchen, in einem Deutschlehrbuch phonetische Übungen anzubieten. Mit den raschen Fortschritten auf dem Gebiet der digitalen Geräte setzen immer mehr Fremdsprachenlehrende in ihrem Unterricht CALL-Lehrmaterialien ein. Iwasaki (2006) entwickelte ein Computer-Lehrmaterial zum Aussprachetraining sowohl auf der Ebene einzelner Laute als auch auf der Ebene prosodischer Elemente wie Akzent und Intonation. Masaki und Niikura (2010) untersuchen die Effektivität eines CALL-Lehrmaterials unter phonetischen Gesichtspunkten. In den meisten DaF-Lehrbüchern geht es aber um die Verbesserung der Aussprache, die normalerweise in den ersten Unterrichtsstunden anhand einer Liste von einzelnen Lauten mit Beispielwörtern eingeführt wird, und sie sind nicht so konzipiert, dass die Aussprache aufgrund eines theoretisch untermauerten Aussprache-Syllabus stufenweise und lerngruppengerecht gelehrt oder gelernt wird.

Angesichts dieser Situation hat unser Versuch das langfristige Ziel, einen für japanische Deutschlernende geeigneten Aussprache-Syllabus zu erstellen. Im Hauptteil dieses Beitrages stellen wir ein Experiment vor, das wir durchgeführt haben, um „Kernmerkmale“ festzustellen, die die Grundlage des Syllabus ausmachen. In den Syllabus kommen nicht alle Einzelheiten in der deutschen Aussprache. Der Syllabus sollte sich eher auf Merkmale konzentrieren, die sich bei der deutschen Aussprache von japanischen Muttersprachlern oft als problematisch erweisen und daher schwerpunktmäßig behandelt werden...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.