Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 5

Series:

Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung auf dem IVG-Kongress 2015. Er beginnt mit der Sektion «Sprachpflege und Sprachkritik als gesellschaftliche Aufgaben», darauf folgen die Sektionen «Wie kann man in der heutigen Zeit der Globalisierung die deutsche Sprache in der Welt (optimal) fördern?», «Inter- und Transkulturalität bei internationalen Kooperationen im Hochschulbereich: Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache» sowie «Lernplattformen zum virtuellen Lernen – was bringen sie für Lernen und Lehren und welche Chancen und Möglichkeiten für die internationale Germanistik». Die Sektion «Bedeutung und Vermittlung des Deutschen für die Fach- und Berufskommunikation weltweit» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Inter- und Transkulturalität bei internationalenKooperationen im Hochschulbereich – Einführung (Antje Stork† / Sylwia Adamczak-Krysztofowicz / Sabine Jentges)

Extract

Antje Stork† (Marburg, Deutschland) / Sylwia Adamczak-Krysztofowicz (Poznań, Polen) / Sabine Jentges (Nijmegen, Niederlande)

Inter- und Transkulturalität bei internationalen Kooperationen im Hochschulbereich – Einführung

Internationale Kooperationen im Hochschulbereich werden in der Germanistik in der Forschung und in der Lehre zur Internationalisierung von Hochschulen gewünscht und gefordert. Lehr- und Forschungskooperationen können auf unterschiedlich(st)en Ebenen stattfinden. Bei Lehrkooperationen e.g.: institutionell/curricular vorgesehene oder solche auf Initiative von Lehrkräften, im Rahmen ganzer Studiengänge, einzelner Module oder Lehrveranstaltungen oder als extracurriculare Angebote; an einem oder an mehreren Orten, e.g. im Rahmen von Erasmus-Intensivprogrammen, mit obligatorischen bzw. fakultativen Auslandssemestern an einem Partnerinstitut oder im Rahmen von Studienreisen; persönlich oder mittels moderner Informations- und Kommunikationstechnologie zur gleichen Zeit an verschiedenen Orten.1 Forschungskooperationen auf verschiedenen Ebenen sind Drittmittelprojekte, grundfinanziert oder eigenfinanziert, im Rahmen einer Vereinbarung auf Universitäts- oder Fachbereichsebene, in Forschungsgruppen oder in Forschungstandems.

Auf internationaler Ebene spielen immer auch inter- und transkulturelle Aspekte2 eine wichtige Rolle bei der Kommunikation im Rahmen von Lehr- und Forschungskooperationen. Sie sind des Weiteren nicht selten ausschlaggebend für Erfolg bzw. Misserfolg der Kooperation.

Hieraus ergibt sich eine Reihe von Fragestellungen, die sowohl theoretische Modelle und Konzepte zu inter- und transkulturellen Kooperationen im Bildungs←187 | 188→bereich als auch in der Praxis erprobte Lehr- oder Forschungskooperationen betreffen. Der Schwerpunkt der im folgenden Abschnitt präsentierten Beiträge liegt im Bereich Deutsch als Fremdsprache, die sich hieraus ergebenden Fragestellungen dürften aber zweifelsohne auch auf Kooperationen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.