Show Less
Restricted access

Akten des XIII. Internationalen Germanistenkongresses Shanghai 2015 – Germanistik zwischen Tradition und Innovation

Band 6

Series:

Edited By Jianhua Zhu, Jin Zhao and Michael Szurawitzki

Der Band dokumentiert Sektionen aus dem Bereich Sprachdidaktik und Sprachvermittlung auf dem IVG-Kongress 2015. Er beginnt mit der Sektion «Kognition der Mehrsprachigkeit», darauf folgt die Sektion «Das Lernen und Lehren der deutschen Sprache in einer mehrsprachigen Welt: sprachpolitische Bedingungen und Ansätze». Die Sektion «Die Rolle des Sprachvergleichs beim Erwerb des Deutschen» beschließt den Band.

Show Summary Details
Restricted access

Indirekter Sprachvergleich anhand von Sprachmittlung (Ulrike Pleß)

Extract

Ulrike Pleß (Guadalajara, Mexiko)

Indirekter Sprachvergleich anhand von Sprachmittlung

1. Einleitung

Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Sprachvergleich das Lernen der Studierenden unterstützen kann. Lehrende können diese Erkenntnis nutzen und im Unterricht darauf aufbauen. Sie können damit syntaktische Strukturen erklären und mit verschiedenen Sprachmittlungsaufgaben ein besseres Leseverstehen bzw. Verständnis für Sprache erzielen, sowie Phonetik und die Sprache allgemein fördern. Sprachmittlungsaufgaben repräsentieren außerdem realistische Sprachverwendungssituationen im privaten oder beruflichen Leben der Lernenden und es ist deshalb sinnvoll, sie bereits im Sprachunterricht angemessen darauf vorzubereiten.

Im vorliegenden Artikel wird mit der Sprachkombination deutsch-spanisch gearbeitet, die Projekte zur Sprachmittlung wurden an der Universität Guadalajara in Mexiko durchgeführt. Die Bezugnahme auf Spanisch bzw. Mexiko soll jedoch als Platzhalter für jegliche andere Sprache dienen, die im Unterrichtsraum vorhanden ist. Auch in heterogenen Gruppen, in denen verschiedene Sprachen vorkommen, die die Lehrkraft nicht beherrscht, soll nicht davor zurückgeschreckt werden, Sprachmittlungsaufgaben zu verwenden, vor allem wenn die Erfüllung der Aufgabe ins Zentrum rückt und die Kontrolle dabei nachrangig behandelt wird.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.