Show Less
Restricted access

Geschichte des Neukantianismus

Series:

Andrzej J. Noras

Das Buch ist die erste systematische Bearbeitung der neukantianischen Philosophie. Eine der wichtigsten philosophischen Richtungen der Wende des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts stand im Mittelpunkt des Interesses und der Analyse, aber aus vielen Gründen wurde sie etwas vergessen. Erst in den 1980er-Jahren begann die Forschung zum Neukantianismus wieder. Der Bezugspunkt war der erste Versuch, den Neukantianismus zu kodifizieren, der 1923 in der von K.T. Österreich herausgegebenen Grundriss der Geschichte der Philosophie von F. Überweg gemacht wurde. So erhält der Leser einen Überblick über die wichtigsten Vertreter aller sieben neukantianischen Richtungen.

Show Summary Details
Restricted access

Appendix: Chronologie der Ereignisse im Jahr 1862

Extract

3315

01.02. Kuno Fischer (Jena), Prorektoratsrede: Die beiden kantischen Schulen in Jena

03.03. Der Nationalverein3316 ruft zur Gedenkfeier des Geburtstages von Fichte am 19. Mai auf.

15.03. Friedrich Harms in Kiel: Johann Gottlieb Fichte3317

19.03. Heinrich von Mühler (1813–1874), geboren in Brieg, aber mit Wurzeln in Pless, wird Kultusminister von Preußen

22.03. Rede anlässlich der Geburt von König Wilhelm I. (1797–1888), ab 1861 König von Preußen und ab 1871 Kaiser von Deutschland:

(a) [Johann Friedrich] Leopold George (1811–1873), Schüler von Schleiermacher, in Greifswald: Die Gliederung der Wissenschaft in ihrer Einheit3318

(b) Friedrich Albert Lange, Duisburg: Die Stellung der Schule zum öffentlichen Leben, der sogenannte „Jagowsche Erlass“, ein Dekret des Innenministers Gustav Wilhelm von Jagow (1813–1879), das preußischen Beamten jede politische Tätigkeit in der Opposition verbietet

27.03. Lange beginnt seine journalistische Aktivität in der „Rhein- und Ruhrzeitung“ (Duisburg)3319

31.03. Trendelenburg (Berlin) schließt die zweite Auflage der Logischen Untersuchungen ab, in der der Begriff „Theorie der Wissenschaft“ in dem Sinne eingeführt wird, dass Logik und Metaphysik identisch sind

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.