Show Less
Restricted access

Deutsch als Fremdsprache im Spannungsfeld zwischen Globalisierung und Regionalisierung

Series:

Pakini Akkramas, Hermann Funk and Salifou Traoré

Der Band vereint die Beiträge einer von der Deutschabteilung der Ramkhamhaeng-Universität Bangkok in Zusammenarbeit mit der Universität Hanoi organisierten Konferenz. Im Zeitalter der Globalisierung und der Intensivierung des Dialogs der Kulturen stehen die Studiengänge Internationale Germanistik und Deutsch als Fremdsprache zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Die Beiträge diskutieren unter anderem die Frage, wie Deutschlernende sowohl sprachlich als auch kulturell auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet werden können und welche Inhalte es zu diesem Zweck zu vermitteln gilt.

Show Summary Details
Restricted access

Zwischen Anspruch und Realität: Die Integration des Projekts DLL in den MA-Studiengang Deutsch als Fremdsprache an der Ramkhamhaeng-Universität (Pakini Akkramas / Michaela Zimmermann)

Extract

| 295 →

Pakini Akkramas / Michaela Zimmermann (Ramkhamhaeng-Universität Bangkok, Thailand)

Zwischen Anspruch und Realität: Die Integration des Projekts DLL in den MA- Studiengang Deutsch als Fremdsprache an der Ramkhamhaeng-Universität

Abstract: Vor der (Weiter-)Entwicklung von universitären Studiengängen steht eine Reihe von Überlegungen, an deren Spitze nicht zuletzt die Qualifizierung einer bestimmten Ziel- und Absolvierendengruppe steht. Der MA-Studiengang Deutsch als Fremdsprache der Ramkhamhaeng-Universität hat seit seiner Einrichtung 1999 mehrere Stadien durchlaufen: zunächst die Internationalisierung im Jahr 2001, die Einführung des zweiten Studienschwerpunkts „Interkulturelle Kommunikation“ 2011 sowie die Einführung des Kurses Projektarbeit 2013. Angesichts der hohen Absolvent(inn)enzahl im Lehrberuf wurde im Studienjahr 2015 das Curriculum in Kooperation mit dem Goethe-Institut Bangkok um den Schwerpunkt „Unterrichtspraxis“ erweitert. Erneut stand der Aspekt Zielgruppe und deren berufliche Perspektive zur Diskussion, neu hinzu kam die Frage nach der Wahrung des wissenschaftlichen Standards des Studiengangs und damit der Angemessenheit der Qualifikationen der Absolvent(inn)en des Studiengangs im internationalen Vergleich. Diese Diskussion um den Anspruch an einen MA-Studiengang (intern, national, international) und die Realität (Sinnhaftigkeit von Studieninhalten für unterschiedliche Zielgruppen) stehen im Mittelpunkt dieses Beitrags.

1. Einführung

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.