Show Less
Restricted access

Geheimnisvolles Alsenviertel am Bundeskanzleramt

Helmut Zschocke

Der Ort des Bundeskanzleramts und die daneben liegende Grünfläche des Spreebogens verbergen ein Geheimnis. Sie bildeten das noble Alsenviertel. Dessen letzter steinerner Zeuge ist die Schweizer Botschaft. Viele prominente Persönlichkeiten haben hier gewohnt und gewirkt: Minister, Generäle, hohe Beamte, ausländische Botschafter, Großgrundbesitzer, Unternehmer, Ärzte und Künstler. Hier befanden sich außerdem der kaiserliche Generalstab und das NS-Innenministerium. Die Namen der Bewohner finden sich im Berliner Adressbuch. Aber erst zusätzliche Quellen erhellen die bemerkenswerten, teilweise unbekannten wechselhaften Schicksale so mancher Prominenter. Unter der NS-Herrschaft schlägt die Stunde des Alsenviertels – bereits im Frieden!

Show Summary Details
Restricted access

1 Die Holzplätze

Extract



Wer sich vom Bundeskanzleramt aus zum Spreebogenpark wendet, stößt bald auf den wuchtigen Einschnitt, der die Rasenfläche teilt. Die von rostigen, meterhohen Stahlplatten flankierte Kerbe führt exakt zum Wendepunkt der großen Biegung, die die Spree hier beschreibt. Am Ende der Furche angelangt, steht man allerdings nicht am, sondern über dem Fluss. Gut fünf Meter beträgt der Höhenunterschied zum Wasserspiegel.

Die Kerbe im Rasen

Ein kreuzender, am Hochufer entlangführender Weg ist an dieser Stelle durch eine Art Podest unterbrochen, einen massiven, aus mächtigen Quadern zusammengefügten Block, der die schräg aufsteigende Ufermauer unterbricht. Er ähnelt dem Widerlager einer Brücke über die Spree, allerdings sucht man auf der gegenüberliegenden Seite vergeblich nach einer ähnlich gestalteten ← 9 | 10 → Befestigung. Ausgerechnet dort fehlt sogar jegliche Uferbebauung. Denn an dieser Stelle beginnt der Kanal, der zum Humboldt-Hafen führt.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.