Show Less
Restricted access

Wörterbuch der somatischen Redewendungen

Deutsch–Türkisch

İmran Karabağ

Im alltäglichen Sprachgebrauch werden Somatismen, d.h. Phraseologismen, die ein Körperteil als Komponente beinhalten, besonders in der gesprochenen Sprache verwendet. Die Übersetzbarkeit dieser formelhaften Konstituenten ist aufgrund ihrer komplexen lexikalischen und semantischen Zusammensetzung sowie der soziokulturellen Unterschiede bisweilen problematisch. Übersetzer und Sprachlehrer sehen sich immer wieder vor die Herausforderung gestellt, in der Zielsprache nach einer möglichen Äquivalenz suchen zu müssen.

Das vorliegende Wörterbuch, in dem die deutschen somatischen Redewendungen mit ihren synonymen türkischen Entsprechungen in Gruppen gegliedert sind, kann als Hilfsmittel bei der übersetzerischen Tätigkeit verwendet werden und eignet sich für den Fremdsprachenunterricht.

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Redewendungen sind Konstituenten, die außer ihrer denotativen auch meistens eine konnotative Bedeutung haben. Sie sind wie Sprichwörter anonymisch rhetorische Figuren, deren Herkunft, also von wem, wann und wo sie zum ersten Mal benutzt worden sind, unbekannt ist. Redewendungen bestehen aus mindestens zwei Wörtern, die Beeinflussung als Funktion in sich tragen. Dabei spiegeln sich die kulturellen Besonderheiten einer Gemeinschaft in den Wörtern oder Wortgruppen, die als Redensarten im Alltag zu finden sind. Diese Wendungen stellen eine Situation oder Lage kurz und verständlich dar und werden nur vor ihrem spezifischen, kulturellen Hintergrund verständlich. Redewendungen, welche in der Geschichte der Gemeinschaft benutzt wurden, und heutzutage nicht mehr zeitgemäß sind, machen somit kulturelle Deutungen und Besonderheiten der Vergangenheit zugänglich.

Sehr viele somatische Redewendungen, die als kulturelles Erbe von Mund zu Mund verbreitet worden sind, gelten mittlerweile als universelle, kulturelle Besonderheiten. Deswegen haben die Redewendungen einen besonderen Status bei der Übersetzung. So muss für die formelhaften Konstituenten eine äquivalente Übersetzung gefunden werden. Dabei sind sie meist nicht wortwörtlich zu übersetzen, da sie sich in ihrer Struktur und von der Bedeutung her unterscheiden können. Aus diesem Grund werden Redenwendungen, welche sich formal und sinngemäß nicht entsprechen, häufig fehlerhaft übersetzt.

Für die Übersetzung der Redewendungen ist es notwendig, die äquivalente Entsprechung in der Zielsprache zu finden. Falls diese äquivalente Entsprechung nicht ermittelt werden kann, sei auf die hilfreiche Methode verwiesen, ein Wort oder sogar eine Wortgruppe zu finden, die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.