Show Less
Restricted access

Geschaffen nach ihrer Art

Was unterscheidet Tiere und Menschen?

Series:

Edited By Ulrich Beuttler, Hansjörg Hemminger, Markus Mühling and Martin Rothgangel

Ist der Mensch ein Primat unter Primaten? Oder ist er doch trotz seiner Entstehung aus dem Tierreich wesenhaft vom Tier verschieden? Aus der Perspektive von Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie untersucht dieser Band die Frage, wie es mit der evolutionären Herkunft des Menschen steht, und wie mit seinem Verhältnis zu seinen nächsten Verwandten, den großen Affen. Was ist von der Tierrechtsbewegung zu halten, wie sieht das Alte Testament die Beziehung von Mensch und Tier, wie sehen die theologischen Schlüsse dazu aus? Der Inhalt beruht auf den Vorträgen der Jahrestagung 2016 der Karl-Heim-Gesellschaft und wurde durch weitere Beiträge ergänzt.

Show Summary Details
Restricted access

Autorenverzeichnis

Extract



Dr. theol. Heike Baranzke, geboren 1961; Dozentin für Katholisch-Theologische Ethik an der Bergischen Universität Wuppertal und wiss. Mitarbeiterin an der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV); Ihre Forschungsschwerpunkte liegen auf: Ethik der Mensch-Tier-Beziehung, Ethik der Menschenwürde, Bioethik, Erich Wasmann SJ; Ihre wichtigste Veröffentlichungen sind: Würde der Kreatur? Die Idee der Würde im Horizont der Bioethik. Epistemata. Würzburger Wissenschaftliche Schriften. Reihe Philosophie Bd. 328. Königshausen & Neumann. Würzburg 2002; zus. m. Hans Werner Ingensiep: Das Tier. Grundwissen Philosophie. Reclam jun. Stuttgart 2008; zus. m. Gunnar Duttge (Hg.): Autonomie und Würde. Leitprinzipien in Bioethik und Medizinrecht. Königshausen & Neumann. Würzburg 2013.

Prof. Ph.D. Agustín Fuentes schloss das Studium der Zoologie und Anthropologie mit einem B.A. ab, das Studium der Anthropologie an der University of California (Berkeley) mit einem M.A. und Ph.D. Er ist gegenwärtig Professor und Lehrstuhlinhaber an der der University of Notre Dame. Seine derzeitigen Forschungsschwerpunkte sind u.a. Kooperation und Gemeinschaftsbildung in der Evolution des Menschen, Ethnoprimatologie und artübergreifende Anthropologie, Evolutionstheorie, sowie die öffentliche Wahrnehmung der menschlichen Natur und entsprechende interdisziplinäre Forschungsansätze. Einige Publikationen: Fuentes, A. (2017) The Creative Spark: how imagination made humans exceptional, Dutton; Fuentes, A. (2016) The Extended Evolutionary Synthesis, Ethnography, and the Human Niche: Toward an Integrated Anthropology. Current Anthropology 57, Supplement 13:13–26, DOI: 10.1086/685684.

Dr. rer. nat. habil. Hansjörg Hemminger, geboren 1948 in Rottweil, Natur- und Verhaltenswissenschaftler, seit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.