Show Less
Restricted access

Demografischer Wandel und Barrierefreiheit im Tourismus: Einsichten und Entwicklungen

Ergebnisse der 2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft

Series:

Edited By Bernd Eisenstein, Christian Eilzer and Manfred Dörr

Der Sammelband enthält die Beiträge der «2. Deidesheimer Gespräche zur Tourismuswissenschaft». Er beschäftigt sich mit den Auswirkungen des demografischen Wandels auf den Tourismus. Die Autorinnen und Autoren thematisieren dabei Chancen und Herausforderungen barrierefreier touristischer Angebote und eines «Tourismus für Alle». Aufgezeigt werden Wege und Beispiele der Umsetzung eines «Tourismus für Alle», etwa die Umsetzung im ländlichen Raum oder die Zertifizierung barrierefrei gestalteter Angebote. Ebenso beleuchtet das Buch das Verhalten von älteren Reisenden, die Rolle des demografischen Wandels für den Wandertourismus, Anforderungen an barrierefreie Webdesigns im Tourismus und die Wahrnehmung von barrierefreier Infrastruktur aus Sicht der Gäste.

Show Summary Details
Restricted access

Demografischer Wandel und Tourismus (Rebekka Weis / Bernd Eisenstein)

Extract

Rebekka Weis und Bernd Eisenstein

Demografischer Wandel und Tourismus

1. Hinführung

Deutschland ist nicht das einzige Land, welches einen demografischen Wandel durchlebt. Deutschland kann jedoch als Pionier angesehen werden, da es die Auswirkungen und daraus folgenden Herausforderungen des demografischen Wandels früher als andere Staaten und damit vergleichsweise stark erlebt (vgl. Klingholz 2016, 3). Der vorliegende Artikel beschreibt den Verlauf des demografischen Wandels in Deutschland und benennt die zentralen Wirkungsbereiche auf den Tourismus.

Die Demografie erforscht „die Zusammensetzung der Bevölkerung (Alter, Geschlecht, etc.), Bevölkerungsbewegungen und -entwicklungen sowie deren Verteilung“ (Jeung 2010, 9) sowie die Faktoren und Prozesse, die Einfluss auf die Bevölkerungsentwicklung haben (vgl. Jeung 2010, 9). Während die Bevölkerungssoziologie insbesondere die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlicher Entwicklung und Demografie betrachtet (vgl. Höpflinger 2012, 11), können die Begriffe Bevölkerungswissenschaft und Demografie synonym verwendet werden, da beide untrennbar miteinander verbunden sind (vgl. Engelhardt 2016, 5).

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.