Show Less
Restricted access

Zur Strafbarkeit der Trennung siamesischer Zwillinge

Kerstin Gräbner

Die (straf-)rechtliche Beurteilung der Trennung siamesischer Zwillinge wurde in Deutschland bislang trotz stark steigender Zwillingsgeburten in der Literatur nur sehr wenig und noch nie von einem deutschen Gericht erörtert.

Die Autorin setzt sich mit den grundlegenden medizinischen, strafrechtsdogmatischen, familienrechtlichen, rechtsethischen und rechtspolitischen Problemstellungen auseinander und zeigt praxistaugliche Lösungsmöglichkeiten auf. Indem man ihnen einen möglichst rechtssicheren Weg aufzeigt, hilft die Untersuchung Ärzten und Erziehungsberechtigten aus dieser schwierigen Situation heraus.

Show Summary Details
Restricted access

§ 5 Schluss

Extract

§ 5 Schluss

„Das Ziel heißt Leben!“, mit diesen Worten des bekannten Neurochirurgen Ben Carson begann diese Arbeit. Diese Worte begleiteten jeden Teil dieser Arbeit. Die Frage ist also: Wird dieser Grundsatz nach allem Gesagten erfüllt?

Dem wäre zuzustimmen, wenn man den Satz einmal nur wörtlich nimmt. Denn das Ziel der Ärzte ist es ein Leben zu retten, das im Fall der einseitig tödlich endenden Trennung sonst bald erlöschen würde. Dies gilt ebenso, wenn die einseitge Tötung der einzige Weg ist, dem Ziel sinnvoll zu genügen, selbst wenn sie in erster Linie dem widerspricht.

Auch im Falle der elektiven Trennung im beidseitigen Interesse wird dieser Ausspruch erfüllt. Denn das Ziel heißt (zu) L(l)eben. Bei der Frage, wie es ist, mit einem Menschen sein Leben lang 24 Stunden verbunden zu sein, wurde aufgezeigt, dass das normale Führen eines Lebens so jedenfalls nicht möglich ist. Aus diesem Grund kann durch die Trennung auch die Lebensqualität erhöht werden.

All diese Hypothesen sind jedoch immer konkret vom Einzelfall abhängig. Menschen sind einzigartig und individuell, daher lässt sich nicht sagen, ob eine Trennung grundsätzlich „besser“ ist, ob die Vornahme einer Trennung strafbar ist oder ob der Grundsatz „Das Ziel heißt Leben!“ erfüllt ist.

Die operative Trennung von siamesischen Zwillingen wirft zahlreiche strafrechtsdogmatische und ethische Probleme auf.

Um die operierenden Ärzte straflos zu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.