Show Less
Restricted access

Homosexualitäten in der Langzeitpflege

Eine Theorie der Anerkennung

Series:

Heiko Gerlach and Markus Schupp

Derzeit werden die Bedürfnisse und Bedarfe sexueller Minderheiten in der Langzeitpflege wenig berücksichtigt. Mit der vorliegenden qualitativen Studie auf der Basis von Interviews mit von professioneller Pflege abhängigen Lesben und Schwulen sowie mit Pflegefachkräften werden erstmals Informationen zur Situation und zu den Wünschen von pflegebedürftigen Lesben und Schwulen gewonnen. Der Studie zufolge verbessern emotionale Aufmerksamkeit, soziale Wertschätzung und rechtliche Gleichstellung das Wohlbefinden und die soziale Integration homosexueller Pflegebedürftiger. Ausbleibende Anerkennung kann dagegen die Identität Homosexueller beschädigen und zu sozialer Isolation führen. Von den Ergebnissen lassen sich neue Standards der Versorgung homosexueller Pflegebedürftiger im Alter ableiten.

Show Summary Details
Restricted access

4.0 Forschungsprozess und Datenauswertung

Extract

4.0 Forschungsprozess und Datenauswertung

Im folgenden Kapitel wird der Forschungsprozess vom Ausgangspunkt der Formulierung der Forschungsfrage bis hin zur Reflexion des Forschungsprozesses durch die Forschenden beschrieben. Zwischen diesen beiden Aspekten liegt die Stichprobenauswahl (4.2) mit ihrem theoretical sampling; die basierenden ethischen- und datenschutzrechtlichen Grundlagen (4.3); die Akquise von Interviewproband_innen, die Datenerhebung und die Beschreibung der Stichproben (4.4); sowie die Beschreibung der Vorgehensweise bei der Transkription der Interviews (4.5). Im Kern dieses Kapitels steht die Darstellung der Methodologien der Grounded Theory und der integrativen texthermeneutischen Inhaltsanalyse, deren kritische Diskussionen und abschließend die Beschreibung der praktischen Anwendung der Methodologien in dieser Forschungsarbeit (4.6). Bevor die Forschenden zu ihrer Reflexion gelangen (4.8), wird die verwendete Methode der Bildung von Typen beschrieben (4.7). In ihrer dieses Kapitel abschließenden Reflexion blicken die Forschenden auf einen siebeneinhalb Jahre anhaltenden Forschungsprozess zurück. Auch blicken sie kritisch auf diesen Prozess, um so anderen Forscher_innen nützliche Hinweise zu geben.

Das folgende Kapitel stellt die verkürzte Form des Kapitels zum Forschungsprozess der Online-Publikation der grundlegenden Dissertationsschrift dar. Neben den Kürzungen wurde auf einige Aspekte in der Print-Ausgabe verzichtet, bspw. auf die Selbstreflexion der Forschenden im Forschungsfeld. Für eine weitergehende Befassung mit dem Forschungsprozess verweisen die Autoren auf die Online-Publikation unter (Gerlach und Schupp 2017).

4.1 Forschungsfrage(n) und Forschungsziel

Der in Kapitel 2.3 beschriebene Forschungsstand ist richtungsweisend für die Wahl der Untersuchungsart. Das weitestgehende Fehlen entsprechender Befragungen lesbischer Frauen und schwuler M...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.