Show Less
Open access

Arbeitsmarktmobilität in höherem Lebensalter

Eine empirische Untersuchung gelungener betrieblicher Wechsel und Reintegrationen

Martina Kattein

Die Autorin erforscht in ihrem Buch betriebliche Wechsel und Reintegrationen in Erwerbsarbeit, die Erwerbspersonen in höherem Lebensalter gelungen sind. Die Studie zielt insbesondere darauf, die Qualität der neu aufgenommenen Stellen zu ermitteln und Vorgehensweisen der Erwerbspersonen bei der Stellensuche sowie ihre Handlungsmodi mit der Umbruchphase in höherem Lebensalter zu identifizieren. Zudem werden Einstellungskriterien von Unternehmen untersucht. Basierend auf qualitativen Interviews verdeutlichen die Ergebnisse eine große Heterogenität in den Vorgehensweisen und Handlungsmodi der Erwerbspersonen in der Umbruchphase in höherem Lebensalter. Für einige Handlungsebenen werden Möglichkeiten zur Unterstützung von Erwerbsbiografien in höherem Lebensalter aufgezeigt.

Show Summary Details
Open access

Tabellenverzeichnis

Tabellenverzeichnis

Tab. 1:Überblick über die Typologien nach Baumeister et al., Zinn und Hendrich

Tab. 2:Struktur der interviewten Erwerbspersonen nach Altersgruppe und Geschlecht

Tab. 3:Berufsfelder der befragten Erwerbspersonen nach Erstausbildung und aktueller bzw. letzter Stelle

Tab. 4:Stellendiskontinuität der befragten Erwerbspersonen

Tab. 5:Stellenbeendigungsgründe nach Anzahl und Region

Tab. 6:Gesamtdauer an Arbeitslosigkeit und gleichgestellten Zeiten in Weiterbildung und unfreiwilliger Erwerbsunterbrechung

Tab. 7:Berufsfeldwechsel

Tab. 8:Partielle Auf- und Abstiege nach Personen

Tab. 9:Partielle Auf- und Abstiege nach Alter

Tab. 10:Differenzierung der Arbeitsmarktlage nach Arbeitslosenquote 1991–2012

Tab. 11:Hauptberufliche Stellenaufnahmen nach dem 50. Lebensjahr im Zeitraum 1991–2012 nach Arbeitsmarktlage (n = 20)

Tab. 12:Typologie: Erwerbsverläufe nach beruflichen Orientierungen und deren Realisierung

Tab. 13:Stellenaufnahmen und Arbeitslosigkeit nach Typen beruflicher Orientierungen und deren Realisierung

Tab. 14:Typologie: Umbruchphasen in höherem Lebensalter nach Grund der Stellensuche und Dauer der Arbeitslosigkeit vor dem 50. Lebensjahr

Tab. 15:Typologie: Vorgehen bei der Stellensuche in höherem Lebensalter nach Zielstrebigkeit und sozio-ökonomischer Lage

Tab. 16:Typologie der Qualität der in höherem Lebensalter neu aufgenommenen Stelle im Vergleich von Vergütung, Status und sozialer Absicherung gegenüber der vorhergehenden Stelle sowie gegenüber einem früher erreichten besten Niveau

Tab. 17:Qualität der aktuellen bzw. letzten Stelle im erwerbsbiografischen Kontext←13 | 12→

Tab. 18:Typologie: Erwerbsbiografische Handlungsmodi in der Umbruchphase in höherem Lebensalter nach realisierten Zielen und Veränderung gegenüber früher erwerbsbiografisch Erreichtem

Tab. 19:Operationalisierung der Subkategorien zur Realisierung von Orientierungen

Tab. 20:Typologie: Erwerbsbiografische Handlungsmodi in der Umbruchphase in höherem Lebensalter im erwerbsbiografischen Kontext

Tab. 21:Aus den Interviews mit UnternehmensvertreterInnen herausgefilterte direkt oder indirekt altersbezogene Suchkriterien

Tab. 22:Aus den Interviews mit UnternehmensvertreterInnen herausgefilterte ausschlaggebende Einstellungskriterien für die ausgewählte stellensuchende Person

Tab. 23:Erfahrungen von UnternehmensvertreterInnen mit eingestellten älteren Personen

Tab. 24:Von den UnternehmensvertreterInnen eingeschätzte Möglichkeiten zur Unterstützung der Arbeitsmarkchancen älterer Erwerbspersonen

Tab. 25:Analysemodell für erwerbsbiografische Umbruchphasen in höherem Lebensalter im Kontext der gesamten Erwerbsbiografie – Die zugeordneten Analysekategorien