Show Less
Restricted access

Was bedeutet es, Person zu sein?

Theodor Rütter

Person zu sein: Was bedeutet das für die Ethik der Zukunft und für unsere Moral heute im Umgang mit uns selbst und im mit einander?

Diese Frage wirft sich aus einem aktuellen Problem auf

− Aus der Digitalisierung aller Lebensbereiche und damit zunehmender Depersonalisierung;

− Aus modernen Technologien und damit verbundenen Ideologien, die immer tiefer in unseren Umgang mit einander und mit uns je selbst eindringen;

− Aus philosophischen Konzepten, die an Hirnforschung und Künstlicher Intelligenz orientiert das Personsein manchen menschlichen Wesen aberkennen und manchen Rechenmaschinen zuerkennen.

Das Buch entfaltet die Antwort auf die in seinem Titel aufgeworfene Frage historisch und systematisch: aus praktischer Vernunft, die sich an den Verstand wendet, das heißt, aus der raison du cœur.

Show Summary Details
Restricted access

45 Nagel: Die unersetzliche Perspektive der ersten Person

Extract

45 Nagel

Die unersetzliche Perspektive der ersten Person

Thomas Nagel (geb. 1937 in Belgrad), der bekannte nordamerikanische Philosoph von der New York University School of Law1154, hat in unserer Betrachtung zur analytischen Philosophie das letzte Wort. Er ist eine gewichtige Stimme gegen den Reduktionismus der neueren Philosophie des Geistes. Nagel ist Naturalist, aber nicht Materialist. Er spricht von Geist, aber als Naturalist, nicht als Idealist oder als Theist. Er könnte zu den Philosophen gezählt werden, die – an Hirnforschung und Evolutionstheorie orientiert – „Naturalisierung des Geistes“ im Sinne haben, nähme er nicht einen sehr eigenen Standpunkt ein, an dem sich eine neue Sicht eröffnet.

Wir werden zwei seiner zeitlich weit auseinanderliegenden Schriften betrachten und dabei zwei Seiten der einen Kritik am Reduktionismus erkennen. Erstens (1) aus dem Jahr 1974 einen Essay unter einem Titel, der eine originelle, eigentlich nahe liegende und doch zu ihrer Zeit überraschend neue und heute längst berühmte Frage ist, mit der Nagel den Versuch aushebelt, die Erste-Person-Perspektive mit der der Dritte-Person-Perspektive zur Deckung zu bringen: What is it like to be a bat?1155. Zweitens (2) aus dem Jahr 2012 das Buch unter dem Titel Mind and Cosmos mit dem bezeichnenden Untertitel Why the Materialist Neo-Darwinian Conception of Nature is Almost Certainly False.1156

Unsere Betrachtung muss nicht weit ausholen und nicht sehr viele Gedanken herbei zitieren, um das Wesentliche zu erfassen. In den Zitaten werden wir das ←751 | 752→Wort person nur einmal beil...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.