Show Less
Restricted access

Das Wort-Ton-Verhältnis im Werk von Ludwig van Beethoven

Series:

Małgorzata Grajter

Das Ziel der vorliegenden Studie ist die Untersuchung der Spezifik des Wort-Ton-Verhältnisses in Ludwig van Beethovens Schaffen sowohl auf struktureller als auch auf semantischer Ebene. Da Beethoven selbst nie eine Abhandlung über Komposition schrieb, erscheint es natürlich und naheliegend, als hauptsächlichen Bezugspunkt die musiktheoretischen Schriften aus dem 18. Jahrhundert heranzuziehen, um die musikästhetische Landschaft seiner Epoche zu rekonstruieren. Die durchgeführte Analyse von Beethovens Vokalmusik aus der Sicht der im 18. Jahrhundert üblichen Konzeption eines «Singstücks» beantwortet einige wesentliche Fragen nach den Prioritäten des Komponisten im Bereich der technischen und ästhetischen Aspekte der musikalischen Bearbeitung eines Textes.

Show Summary Details
Restricted access

Bibliografie

Extract



Quellen

Aristoteles: Rhetorik, ins Polnische übersetzt von Henryk Podbielski (Retoryka), [in:] Retoryka; Retoryka dla Aleksandra; Poetyka, Warszawa 2009.

Beethoven. Letters, Journals and Conversations, hrsg. v. Michael Hamburger, New York 1951.

Beethoven, Ludwig van: Briefwechsel Gesamtausgabe, [BGA] Bd. 1–7, hrsg. v. Sieghard Brandenburg, München 1996–1998 (CD-ROM-Version 1998).

Beethoven, Ludwig van: Konversationshefte, hrsg. v. Karl-Heinz Köhler, Grita Herre, Günther Brosche, Leipzig 1972.

Chabanon, Paul Gui de: Über die Musik und deren Wirkungen, übs. v. Johann Adam Hiller, Leipzig 1781.

Dillschneider, Johann Joseph: Verslehre der deutschen Sprache, Köln 1823.

Forkel, Johann Nikolaus: Allgemeine Geschichte der Musik, Leipizig 1788 (neu herausgegeben von Othmar Wessely, Graz 1967).

Goethe, Johann Wolfgang von: Egmont, ins Polnische übersetzt von Kazimiera Iłłakowiczówna, Wrocław 1956.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.