Show Less
Open access

Nach der Einsprachigkeit

Slavisch-deutsche Texte transkulturell

Series:

Diana Hitzke

Postkoloniale Konstellationen lassen sich nicht (mehr) in das Eigene und das Andere, in das Originäre und das Nachgeahmte, in ein Hier und Dort auseinanderdividierenden. Sie sind geprägt von Verflechtungen, Hybri-disierungen und wechselseitigen Aneignungsprozessen. In diesem Band analysiert die Autorin Texte von Jurij Brězan, Irena Brežná, Mascha Dabić, Róža Domašcyna, Olga Grjasnowa, Barbi Marković, Olga Martynova und Aleksandar Tišma. Sie zeigt auf, dass alle Werke sich mit multiplen Zuge-hörigkeiten, Mehrsprachigkeit und Übersetzung auseinandersetzen. Die Texte dekonstruieren Grenzen sprachlicher und kultureller Zugehörigkeit, thematisieren aber auch Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus. Damit beschreiben sie mehrsprachige Welten jenseits von hegemonialer Einsprachigkeit.

Show Summary Details
Open access

Bibliographie

←152 | 153→

Bibliographie

Adolphi, Rainer 2012: „Philosophischer Neptunismus. Über die Metaphorik des Strömens und Fließens im philosophischen Denken“. Röttgers, Kurt; Schmitz-Emans, Monika (Hg.): Wasser – Gewässer. Philosophisch-Literarische Reflexionen. Essen: Die Blaue Eule, 39–65.

Albrecht, Jörn 2009: „Übersetzung“. Ueding, Gert (Hg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik, Bd. 9. Tübingen: Niemeyer, 870–886.

Allkämper, Ute; Schatral, Susanne 2005: „Schulzeit. Jugendliche einer zehnten Klasse des Sorbischen Gymnasiums in Bautzen“. Tschernokoshewa, Elka; Jurić Pahor, Marija (Hg.): Auf der Suche nach hybriden Lebensgeschichten: Theorie, Feldforschung, Praxis. Münster: Waxmann, 149–170.

Amati-Mehler, Jacqueline; Argentieri, Simona; Jorge Canestri 1993: The Babel of the Unconscious: Mother Tongue and Foreign Languages in the Analytic Dimension. Madison (CT): International University Press.

Appadurai, Arjun 2006: Fear of Small Numbers: An Essay on the Geography of Anger. Durham (NC), London: Duke University Press.

Apter, Emily 2013: Against World Literature: On the Politics of Untranslatability. London, New York: Verso Books.

Auvray-Assayas, Clara; Bernier, Christian; Cassin, Barbara; Paul, André; Rosier-Catach, Irène 2014: „To translate“. Cassin, Barbara (Hg.); Apter, Emily; Lezra, Jacques; Wood, Michael (Hg. der englischen Übersetzung): Dictionary of Untranslatables: A Philosophical Lexicon. Princeton (NJ): Princeton University Press, 1139–1155.

Babka, Anna; Posselt, Gerald 2012: „Vorwort“. Bhabha, Homi K.: Über kulturelle Hybridität. Tradition und Übersetzung, hg. und eingeleitet von Anna Babka und Gerald Posselt. Wien: Turia + Kant, 7–16.

Bachmann-Medick, Doris 2009: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.

Bachtin, Michail 1971: Probleme der Poetik Dostevskijs. München: Hanser.

Bachtin, Michail 1979: Die Ästhetik des Wortes. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bart-Ćišinski, Jakub 1888: Formy. Budyšin: Z nakładom spisaćela.

Bartsch, Tatjana; Becker, Marcus; Schreiter, Charlotte 2010: „Das Originale der Kopie. Eine Einführung“. Bartsch, Tatjana; Becker, Marcus; Bredekamp, Horst; Schreiter, Charlotte (Hg.): Das Originale der Kopie. Kopien als Produkte und Medien der Transformation von Antike. Berlin: De Gruyter, 1–26.

←153 | 154→

Beli-Göncz, Julijana 2013: „Multikulturalität in der Vojvodina. Schwerpunkt: Donauschwaben“. Haslmayr, Harald; Corbea-Hoișe, Andrei (Hg.): Pluralität als kulturelle Lebensform. Österreich und die Nationalkulturen Südosteuropas. Wien, Münster: LIT Verlag, 191–212.

Benjamin, Walter 1974: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit (erste deutsche Fassung, 1935). Gesammelte Schriften. Bd. I, Zweiter Teil, hg. v. Rolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 431–469.

Benjamin, Walter 1991: „Die Aufgabe des Übersetzers“. Kleine Prosa. Baudelaire-Übersetzungen. Gesammelte Schriften. Bd. IV. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 9–21.

Bernhard, Thomas 1971: Gehen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Bernhard, Tomas 2016: Hodanje. Beograd: Lom.

Bethke, Carl 2001: „Der Nationalitätenkonflikt in der Vojvodina. Was dämmte die Gewalt ein?“ Ther, Philipp; Sundhaussen, Holm (Hg.): Nationalitätenkonflikte im 20. Jahrhundert. Ursachen von inter-ethnischer Gewalt im Vergleich. Wiesbaden: Harrassowitz, 57–80.

Bhabha, Homi K. 2008: The Location of Culture. London, New York: Routledge.

Bhabha, Homi K. 2012: Über kulturelle Hybridität. Tradition und Übersetzung, hg. und eingeleitet von Anna Babka und Gerald Posselt. Wien: Turia + Kant, 7–16.

Binder, Eva; Klettenhammer, Sieglinde; Mertz-Baumgartner, Birgit (Hg.) 2016: Lyrik transkulturell. Würzburg: Königshausen & Neumann.

Blidy, Monika 2016: Das Hügelchen, fünf Kornhalme hoch. Realität – Fiktion – Imagination in Jurij Brězans reifer Schaffensphase. Dresden: Neisse Verlag.

Bloom, Harold 1973: The Anxiety of Influence. A Theory of Poetry. New York: Oxford University Press.

Boym, Svetlana 1994: Common Places: Mythologies of Everyday Life in Russia. Cambridge, Mass., London: Harvard University Press.

Brězan, Jurij 1968a: Čorny młyn. Budyšin: Domowina.

Brězan, Jurij 1968b: Die schwarze Mühle. Berlin: Neues Leben.

Brězan, Jurij 1976: Krabat, Zhromadźene spisy w jednotliwych wudaćach 8. Budyšin: Domowina.

Brězan, Jurij 1993: „‚Die Enge ist sanktioniert‘ Fragen von Hans-Peter Hoelscher-Obermaier und Walter Koschmal“. Koschmal, Walter (Hg.): Perspektiven sorbischer Literatur. Köln: Böhlau, 51–68.

Brězan, Jurij 2004: Krabat oder Die Verwandlung der Welt. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

←154 | 155→

Brežná, Irena 2012: Die undankbare Fremde. Berlin: Galiani.

Buchwald, Christoph; Sandig, Ulrike Almut (Hg.) 2017: Jahrbuch der Lyrik 2017. Frankfurt am Main: Schöffling.

Budick, Sanford; Iser, Wolfgang (Hg.) 1996: The Translatability of Cultures: Figurations of the Space between. Stanford (CA): Stanford University Press.

Busch, Brigitta; Busch, Thomas 2010: „Die Sprache davor. Zur Imagination eines Sprechens jenseits gesellschaftlich-nationaler Zuordnungen“ Bürger-Koftis, Michaela; Schweiger, Hannes; Vlasta, Sandra (Hg.): Polyphonie – Mehrsprachigkeit und literarische Kreativität. Wien: Praesens, 81–103.

Casanova, Pascal 2007: The World Republic of Letters. Cambridge (MA), London: Harvard University Press.

Cassin, Barbara (Hg.); Apter, Emily; Lezra, Jacques; Wood, Michael (Hg. der englischen Übersetzung) 2014: Dictionary of Untranslatables: A Philosophical Lexicon. Princeton (NJ): Princeton University Press.

Castro Varela, María do Mar; Dhawan, Nikita 2005: Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung. Bielefeld: Transcript.

Chamberlain, Lori 1988: „Gender and the Metaphorics of Translation“. Signs, 13/3, 454–472.

Chambers, Iain 1997: „Zeichen des Schweigens, Zeilen des Zuhörens“. Bronfen, Elisabeth; Marius, Benjamin; Steffen, Therese (Hg.): Hybride Kulturen. Beiträge zur anglo-amerikanischen Mulitkulturalismusdebatte. Tübingen: Stauffenburg, 195–218.

Cheah, Pheng 2016: What Is a World?: On Postcolonial Literature as World Literature. Durham (NC): Duke University Press.

Cole, Teju 2012: Open City. Berlin: Suhrkamp.

Dabić, Mascha 2017: Reibungsverluste. Wien: Edition Atelier.

Damrosch, David 2003: What is World Literature? Princeton (NJ): Princeton University Press.

Deleuze, Gilles 1992: Differenz und Wiederholung. München: Fink.

Deleuze, Gilles 2000: Kritik und Klinik. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Dembeck, Till 2017: „Sprachliche und kulturelle Identität“ Dembeck, Till; Parr, Rolf (Hg.): Literatur und Mehrsprachigkeit. Ein Handbuch. Tübingen: Narr Francke Attempto, 27–33.

Derrida, Jacques 1976: Die Schrift und die Differenz. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Derrida, Jacques 2001: „Signatur Ereignis Kontext“. Ders.: Limited Inc. Wien: Passagen-Verlag, 15–45.

←155 | 156→

Derrida, Jacques 2002: Politik der Freundschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Derrida, Jacques 2003: Die Einsprachigkeit des Anderen. München: Fink.

Derrida, Jacques u.a. 1985: „Roundtable on Translation“. Christie V. McDonald (Hg.): The Ear of the Other: Texts and Discussions with Jacques Derrida: Otobiography, Transference, Translation. New York: Schocken Books, 91–161.

Dlugaiczyk, Martina 2012: „More than like. Die Originalkopie im 19. Jahrhundert. Ein Fallbeispiel“. Mensger, Ariane (Hg.): Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber, 76–85.

Domašcyna, Róža 1991: Zaungucker. Berlin: Janus Press.

Domašcyna, Róža 1997: Der Hase im Ärmel. Märchen aus Spreewald und Lausitz. Berlin: Janus Press.

Domašcyna, Róža 1998: Selbstredend, selbzweit, selbdritt. Gedichte, Texte. Berlin: Wolf, Janus Press.

Domašcyna, Róža 2001: Serbska Poezija, 46. Budyšin: Domowina.

Domašcyna, Róža 2003: Santera pantera. Lyrika z dwurěčneje Łužicy. Lyrik aus Sorabia. Ottensheim an der Donau: Edition Thanhäuser.

Domašcyna, Róža (Hg.) 2000: Wuhladko. Literarny almanach 1. Budyšin: Domowina.

Domašcyna, Róža (Hg.) 2001: Wuhladko. Literarny almanach 2. Budyšin: Domowina.

Domašcyna, Róža (Hg.) 2002: Wuhladko. Literarny almanach 3. Budyšin: Domowina.

Domašcyna, Róža (Hg.) 2003: Wuhladko. Literarny almanach 4. Budyšin: Domowina.

Domašcyna, Róža (Hg.) 2004: Wuhladko. Literarny almanach 5. Budyšin: Domowina.

Drath, Marie; Heine, Stefanie; Hofmann, Tatjana; Zöllner, Reto (Hg.) 2014: „Mehrsprachigkeit/Polylinguisme/Polylinguism“. Variations. Literaturzeitschrift der Universität Zürich 22.

Duarte, João Ferreira 2012: „Trusting Translation“. Anglo-Saxonica 3/3, 17–38.

Dünne, Jörg; Schäfer, Martin J.; Suchet, Myriam; Wilker, Jessica (Hg.) 2013: Les intraduisibles: langues, littératures, medias, culture = Unübersetzbarkeiten: Sprachen, Literaturen, Medien, Kulturen. Paris: Ed. des Archives Contemporaines.

Dyrlich, Benedikt (Hg.) 2016: Brücken im Zugwind. Sorben und ihre Freunde erstmals vereint in Wort und Bild, Bawülon 21.

Dyrlich, Benedikt 2018: „Mosty w jachlacym wětrje. Interview z Benediktom Dyrlichom wo publikaciji pod hesłom Serbja a jich přećeljo zjednoćeni w słowje ←156 | 157→a wobrazu a wo mjezynarodnych stykach serbskeje literatury“ [Interview mit Benedikt Dyrlich, Fragen von Diana Hitzke]. Rozhlad 2, 6–9.

Edmond, Jacob 2016: „No Discipline: An Introduction to ‚The Indiscipline of Comparison‘ “. Comparative Literature Studies 53/4, Special Issue: „The Indiscipline of Comparison“, 647–659.

Edmond, Jacob; Saussy, Haun; Damrosch, David 2016: „Trying to Make It Real: An Exchange between Haun Saussy and David Damrosch“. Comparative Literature Studies 53/4, Special Issue: „The Indiscipline of Comparison“, 660–693.

Etkind, Alexander 2011: Internal Colonization: Russia’s Imperial Experience. Cambridge u. a.: Polity Press.

Ette, Ottmar 2005: ZwischenWeltenSchreiben. Literaturen ohne festen Wohnsitz. Berlin: Kadmos.

Fehrmann, Gisela; Linz, Erika; Schumacher, Eckhard; Weingart, Brigitte 2004: „Originalkopie. Praktiken des Sekundären – Eine Einleitung“. Fehrmann, Gisela; Linz, Erika; Schumacher, Eckhard; Weingart, Brigitte (Hg.): Originalkopie. Praktiken des Sekundären. Köln: DuMont, 7–17.

Franke, Michaela; Hériard, Pierre 2018: „Sprachenpolitik“. Kurzdarstellungen über die Europäische Union – 2019. http://www.europarl.europa.eu/factsheets/de/sheet/142/sprachenpolitik [12.02.2019].

Freud, Sigmund 1966 [1919]: „Das Unheimliche“. Werke aus den Jahren 1917–1920. Gesammelte Werke, chronologisch geordnet, Bd. 12. Frankfurt am Main: S. Fischer Verlag, 227–268.

Gerwarth, Robert; Malinowski, Stephan 2007: „Der Holocaust als ‚kolonialer Genozid‘? Europäische Kolonialgewalt und nationalsozialistischer Vernichtungskrieg“. Geschichte und Gesellschaft 33, 439–466.

Geulen, Eva 2017: „Für die Einzelsprachlichkeit der Literatur. Nebenbemerkung zum jüngsten Streit um die Germanistik“. ZfL Blog. Blog des Zentrums für Literatur- und Kulturforschung, Berlin. 17.02.2017. http://www.zflprojekte.de/zfl-blog/2017/02/17/eva-geulen-fuer-die-einzelsprachlichkeit-der-literatur-nebenbemerkung-zum-juengsten-streit-um-die-germanistik [12.02.2018].

Gilbert, Annette (Hg.) 2012: Wiederaufgelegt. Zur Appropriation von Texten und Büchern in Büchern. Bielefeld: Transcript.

Ginsburg, Michal P. 2015: Portrait Stories. New York: Fordham University Press.

Gramling, David 2017: „Einsprachigkeit, Mehrsprachigkeit, Sprachigkeit“. Dembeck, Till; Parr, Rolf (Hg.): Literatur und Mehrsprachigkeit. Ein Handbuch, Tübingen: Narr Francke Attempto, 35–44.

Grjasnowa, Olga 2012: Der Russe ist einer, der Birken liebt. München: Hanser.

←157 | 158→

Guzzoni, Ute 2015: Wasser. Das Meer und die Brunnen, die Flüsse und der Regen. Freiburg, München: Karl Alber.

Ha, Kien Nghi 2005: Hype um Hybridität. Kultureller Differenzkonsum und postmoderne Verwertungstechniken im Spätkapitalismus. Bielefeld: Transcript.

Haines, Brigid 2015: „Introduction: The Eastern European Turn in Contemporary German-Language Literature“. German Life and Letters 68/2, 145–153.

Hajduk-Veljkovićowa, Lubina 2017: „We wočomaj tigra“. Juršikowa, Ingrid (Hg.): Mlóče. Antologija serbskeje prozy. Budyšin: Domowina, 157–185.

Hann, Chris 2007: „Weder nach dem Revolver noch dem Scheckbuch, sondern nach dem Rotstift greifen: Plädoyer eines Ethnologen für die Abschaffung des Kulturbegriffs“. Zeitschrift für Kulturwissenschaften 1/1, 125–134.

Hausbacher, Eva 2006: „Exil und Literatur. Zu V. Nabokovs ‚The Real Life of Sebastian Knight‘ “. Hausbacher, Eva; Bugaeva, Lyubov (Hg.): Ent-Grenzen. Intellektuelle Emigration in der russischen Kultur des 20. Jahrhunderts. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang, 87–103.

Hausbacher, Eva 2016: „Von Tschwirik und Tschwirka. Zum transkulturellen Potenzial von Olga Martynovas Vogelstimmen“. Binder, Eva; Klettenhammer, Sieglinde; Mertz-Baumgartner, Birgit (Hg.): Lyrik transkulturell. Würzburg: Königshausen & Neumann, 289–310.

Hitzke, Diana 2014: Nomadisches Schreiben nach dem Zerfall Jugoslawiens. David Albahari, Bora Ćosić und Dubravka Ugrešić. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang.

Hitzke, Diana; Finkelstein, Miriam 2014: „Mehrsprachigkeit in der translingualen russischen und postjugoslawischen Gegenwartsliteratur“. Drath, Marie; Heine, Stefanie; Hofmann, Tatjana; Zöllner, Reto (Hg.): „Mehrsprachigkeit/Polylinguisme/Polylinguism“. Variations. Literaturzeitschrift der Universität Zürich 22, 53–65.

Hitzke, Diana 2017: „Dietrich Scholze. Jurij Brězan. Leben und Werk. Bautzen 2016“ [Rezension]. Die Welt der Slaven. Internationale Halbjahresschrift für Slavistik 62/2, 397–402.

Hitzke, Diana 2018a: „Eva Binder, Sieglinde Klettenhammer und Birgit Mertz-Baumgartner (Hg.). Lyrik transkulturell. Würzburg: Königshausen & Neumann 2016, 388 pp.“. Kritikon Litterarum 45/1–2. https://doi.org/10.1515/kl-2018-0018.

Hitzke, Diana 2018b: „Slavische Literaturen der Gegenwart als Weltliteratur – hybride Konstellationen“. Hitzke, Diana; Finkelstein, Miriam (Hg.): Slavische Literaturen der Gegenwart als Weltliteratur. Hybride Konstellationen, Innsbruck: Innsbruck University Press, 9–28.

←158 | 159→

Hozyna, Susanne 2017: „Krabat. Čłowjek kiž bu z mytosom – Krabat. Ein Mensch wird zum Mythos“. Krabat. Muž. Mythos. Marka – Mensch. Mythos. Marke (Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Austellung im Sorbischen Museum Bautzen, 17.09.2017–15.04.2018), 10–37.

Hutcheon, Linda 2013: A Theory of Adaption. London, New York: Routledge.

Jaques, Susan 2017: The Empress of Art: Catherine the Great and the Transformation of Russia. New York, London: Pegasus Books.

Jakiša, Miranda [ohne Datumsangabe]: „‚Textwiederverwertung ist für mich einfach ganz normal…‘. Ein Interview mit Barbi Marković“. Novinki. http://www.novinki.de/jakisa-miranda-textwiederverwertung-ist-fuer-mich-einfach-ganz-normal/ [14.09.2018].

Joachimsthaler, Jürgen 2009: „‚Undeutsche‘ Bücher. Zur Geschichte interkultureller Literatur in Deutschland“. Schmitz, Helmut (Hg.): Von der nationalen zur internationalen Literatur. Transkulturelle deutschsprachige Literatur und Kultur im Zeitalter globaler Migration. Amsterdam u.a.: Rodopi, 19–39.

Joachimsthaler, Jürgen 2011: Text-Ränder. Die kulturelle Vielfalt in Mitteleuropa als Darstellungsproblem deutscher Literatur. Heidelberg: Winter.

Juršikowa, Ingrid (Hg.) 2017: Mlóče. Antologija serbskeje prozy. Budyšin: Domowina.

Kaleta, Petr 2014: „Tschechisch-sorbische Beziehungen im 19. und 20. Jahrhundert“. Kroll, Frank-Lothar; Řezník, Miloš; Munke, Martin (Hg): Sachsen und Böhmen. Perspektiven ihrer historischen Verflechtung. Berlin: Duncker & Humblot, 181–198.

Kenneweg, Anne C. 2009: Städte als Erinnerungsräume. Deutungen gesellschaftlicher Umbrüche in der serbischen und bulgarischen Prosa im Sozialismus. Berlin: Frank & Timme.

Kimmich, Dorothee; Schahadat, Schamma (Hg.) 2012: Kulturen in Bewegung. Beiträge zur Theorie und Praxis der Transkulturalität. Bielefeld: Transcript.

Klävers, Steffen 2018: „Postkoloniale Normalisierung: Anmerkungen zur Debatte um eine koloniale Qualität von Nationalsozialismus und Holocaust“. Zeitschrift für kritische Sozialtheorie und Philosophie 5/1, 103–116.

Kledzik, Emilia 2013: Prowincja jako problem narracji postkolonialnej w utworach Andrzeja Stasiuka, Wolfganga Hilbiga oraz Jurija Brězana. Poznań: Adam Mickiewicz University Repository. http://hdl.handle.net/10593/362 [14.05.2019].

Koschmal, Walter 1995: Grundzüge sorbischer Kultur. Eine typologische Betrachtung. Bautzen: Domowina.

Kowollik, Eva 2015: „Die Schreibhemmung als Ausdruck einer Verstörung. David Albahari und Thomas Bernhard“. Schubert, Gabriella (Hg.): Serben ←159 | 160→und Deutsche im 20. Jahrhundert – im Schatten offizieller Politik. Wiesbaden: Harrasowitz, 173–193.

Kristeva, Julia 1967: „Bakhtine, le mot, le dialogue et le roman“. Critique 23, 438–65.

Kristeva, Julia 1997: „Bachtin, das Wort, der Dialog und der Roman“. Kimmich, Dorothee; Renner, Rolf Günther; Stiegler, Bernd (Hg.): Texte zur Literaturtheorie der Gegenwart. Stuttgart: Reclam, 334–348.

Küster, Bärbel 2012: „Reisen zwischen Original und Kopie im 18. Jahrhundert“. Mensger, Ariane (Hg.): Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber, 64–75.

Lavorano, Stephanie; Mehnert, Carolin; Rau, Ariane (Hg.) 2016: Grenzen der Überschreitung. Kontroversen um Transkultur, Transgender und Transspecies. Bielefeld: Transcript.

Lorenc, Kito 1981: Sorbisches Lesebuch. Serbska čitanka. Leipzig: Reclam.

Lorenc, Kito 1991: „Kito Lorenc“. Labroisse, Gerd; Wallace, Ian (Hg.): DDR-Schriftsteller sprechen in der Zeit. Eine Dokumentation. Amsterdam, Atlanta (GA): Rodopi, 145–158.

Lorenc, Kito 2004: Das Meer, Die Insel, Das Schiff. Sorbische Dichtung von den Anfängen bis zur Gegenwart. Heidelberg: Wunderhorn.

Lorenc, Kito (Hg.) 2004: Das Meer, die Insel, das Schiff. Sorbische Dichtung von den Anfängen bis zur Gegenwart. Heidelberg: Wunderhorn.

Lorenc-Zalěski, Jakub 2002 [1931]: Kupa Zabytych. Roman jedneje pytaceje duše. Budyšin: Domowina.

Man, Paul de 1997: „Schlußfolgerungen. Walter Benjamins ‚Die Aufgabe des Übersetzers‘ “. Hirsch, Alfred (Hg.): Übersetzung und Dekonstruktion. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 182–228.

Marković, Barbara o. D.: „Gespräch mit Barbara Marković. turn the table, von Eva Schörkhuber und Elena Messner“. Textfeldsüdost. https://www.textfeldsuedost.com/gespr%C3%A4che-und-portraits/barbi-markovi%C4%87/ [13.09.2018].

Marković, Barbi 2007 [2006]: Izlaženje. Beograd: Rende.

Marković, Barbi 2009: Ausgehen, übersetzt von Mascha Dabić. Frankfurt am Main: Suhrkamp.

Marković, Barbara 2012: Graz, Alexanderplatz. Graz: Leykam.

Marković, Barbi 2016: Superheldinnen. Salzburg, Wien: Residenz.

Martynova, Ol’ga 2010: O Vvedenskom. O Čvirike i Čvirke. Issledovanija v stichach. Moskva: Centr sovremennoj literatury, Russkij Gulliver.

Martynova, Olga 2012 [2010]: Sogar Papageien überleben uns. München: btb.

←160 | 161→

Martynova, Olga 2015 [2013]: Mörikes Schlüsselbein. München: btb.

Martynova, Olga; Schwarz, Jelena 2006: Rom liegt irgendwo in Russland. Zwei russische Dichterinnen im lyrischen Dialog über Rom. Gedichte Russisch/Deutsch, übersetzt von Elke Erb und Olga Martynova. Wien, Lana: Edition per procura.

Masschelein, Anneleen 2005: „Unheimlich/das Unheimliche“. Karlheinz Barck u.a. (Hg.): Ästhetische Grundbegriffe. Historisches Wörterbuch in Sieben Bänden, Bd. 6, Stuttgart: Metzler, 241–259.

Mensger, Ariane 2012: „Déjà-vu. Von Kopien und anderen Originalen“. Mensger, Ariane (Hg.): Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber, 30–45.

Mensger, Ariane (Hg.) 2012: Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber.

Messina, Chiara 2010: Zweisprachigkeit vs. Mehrsprachigkeit, Bürger-Koftis, Michaela; Schweiger, Hannes; Vlasta, Sandra (Hg.): Polyphonie – Mehrsprachigkeit und literarische Kreativität. Wien: Praesens, 107–133.

Moretti, Franco 2000: „Conjectures on World Literature“. New Left Review 1, 54–68.

Morozov, Vjačeslav 2015: Russia’s Postcolonial Identity: A Subaltern Empire in a Eurocentric World. Basingstoke: Palgrave Macmillan.

Nabokov, Vladimir 1981: „The Art of Translation“. Lectures on Russian Literature. San Diego: Harvest Book/Harcourt, 316–321.

Nabokov, Vladimir 2018 [1964]: Eugene Onegin: A Novel in Verse by Alexandr Pushkin, Translated from the Russian with a Commentary by Vladimir Nabokov. Princeton (NJ): Princeton University Press.

Öcal, Tina. 2013: „‚Imagines ad aemulationem excitant‘. Kunst- und sozialtheoretische Überlegungen zu den Fälschungen Wolfgang Beltracchis unter dem Aspekt frühneuzeitlicher Überbietungsdynamiken“. Imago. Interdisziplinäres Jahrbuch für Psychoanalyse und Ästhetik 2, 181–193.

Páta, Josef (Hg.) 1920: Serbska čitanka. Lužickosrbská čítanka. Výbor z písemnictví hornolužického s ukázkami dolnolužickými, s ykladem o slovesnosti, s poznámkami a seznamem spisovatelů. Praha: Adolf Černý.

Pearson, Irene 1981: „Raphael as Seen by Russian Writers from Zhukovsky to Turgenev“. The Slavonic and East European Review 59/3, 346–369.

Petzer, Tatjana 1998: „Die ‚kalten Tage‘ im Werk von Danilo Kiš“. Gazzetti, Maria; Schmidt, Delf (Hg.): Danilo Kiš. Literaturmagazin 41, 113–120.

Phillipson, Robert; Skutnabb-Kangas, Tove 2017: „English, Language Dominance, and Ecolinguistic Diversity Maintenance“. Filppula, Markku; Klemola, ←161 | 162→Juhani; Sharma, Devyani (Hg.): The Oxford Handbook of World Englishes. Oxford, New York: Oxford University Press, 312–332.

Platen, Edgar 2016: „Transkulturelles Fließen und die Kulturgeschichtsschreibung“. Lavorano, Stephanie; Mehnert, Carolin; Rau Ariane (Hg.) 2016: Grenzen der Überschreitung. Kontroversen um Transkultur, Transgender und Transspecies. Bielefeld: Transcript, 77–89.

Preußler, Otfried 1971: Krabat. Würzburg: Arena.

Prunitsch, Christian 2001: Sorbische Lyrik des 20. Jahrhunderts. Untersuchungen zur Evolution der Gattung. Budyšin: Domowina.

Prunitsch, Christian 2004: „Nachwort“. Lorenc, Kito (Hg.): Das Meer, die Insel, das Schiff. Sorbische Dichtung von den Anfängen bis zur Gegenwart. Heidelberg: Wunderhorn, 263–275.

Radaelli, Giulia 2011: Literarische Mehrsprachigkeit. Sprachwechsel bei Elias Canetti und Ingeborg Bachmann. Berlin: Akademie Verlag.

Roche, Jörg 2017: „Sprache als Medium von (Des-)Integration“. Dembeck, Till; Parr, Rolf (Hg.): Literatur und Mehrsprachigkeit. Ein Handbuch, Tübingen: Narr Francke Attempto, 45–51.

Rohdewald, Stefan; Frick, David; Wiederkehr, Stefan 2007: „Transkulturelle Kommunikation im Großfürstentum Litauen und in den östlichen Gebieten der Polnischen Krone. Zur Einführung“. Dies. (Hg.): Litauen und Ruthenien. Studien zu einer transkulturellen Kommunikationsregion (15.–18. Jahrhundert). Wiesbaden: Harrassowitz, 7–33.

Röttgers, Kurt 2012: „Wasser, speziell bei Ute Guzzoni und Michel Serres“. Röttgers, Kurt; Schmitz-Emans, Monika (Hg.): Wasser – Gewässer. Philosophisch-Literarische Reflexionen. Essen: Die Blaue Eule, 23–37.

Santoro, Fernando 2014: „Saudade“. Cassin, Barbara (ed.); Apter, Emily; Lezra, Jacques; Wood, Michael (ed. of the English translation): Dictionary of Untranslatables. A Philosophical Lexicon. Princeton (NJ): Princeton University Press, 929–931.

Schleiermacher, Friedrich 2002: „Über die verschiedenen Methoden des Übersetzens“. Kritische Gesamtausgabe, Abt. 1, Schriften und Entwürfe, Bd 11, Akademievorträge. Berlin: De Gruyter, 67–93.

Scholze, Dietrich 1999: „Postmoderne Tendenzen in der sorbischen Literatur? Jurij Brězans Krabat-Romane (1976; 1994/95)“. Weimarer Beiträge 45/3, 423–431.

Scholze, Dietrich 2000: „Die sorbische Literatur – heute“. Lauer, Reinhard (Hg.): Die slavischen Literaturen heute. Wiesbaden: Harrassowitz, 109–116.

←162 | 163→

Scholze, Dietrich 2013: „Die Zweisprachigkeit in der sorbischen Literatur. Das Beispiel Jurij Brězan (1916–2006)“. Kempgen, Sebastian; Wingender, Monika; Franz, Norbert; Jakiša, Miranda (Hg.): Deutsche Beiträge zum 15. Internationalen Slavistenkongress Minsk 2013. München: Otto Sagner, 407–419.

Scholze, Dietrich 2016: Jurij Brězan. Leben und Werk. Bautzen: Domowina.

Schulz, Nils Hinnerk 2011: „Sprache als Werkzeug im nation-building: Die sprachnationalistischen Bewegungen Norwegens und Kataloniens in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts“. Zeitschrift für Katalanistik 24, 257–292.

Sepp, Arvi 2017: „Ethik der Mehrsprachigkeit“ Dembeck, Till; Parr, Rolf (Hg.): Literatur und Mehrsprachigkeit. Ein Handbuch. Tübingen: Narr Francke Attempto, 53–65.

Smola, Klavdia; Uffelmann, Dirk (Hg.) 2016: Postcolonial Slavic Literatures After Communism. Frankfurt am Main u.a.: Peter Lang.

Spivak, Gayatri Chakravorty 2003: Death of a Discipline. New York: Columbia University Press.

Stierle, Karlheinz 1996: „Translatio Studii and Renaissance. From Vertical to Horizontal Translation“. Budick, Sanford; Iser, Wolfgang (Hg.) 1996: The Translatability of Cultures: Figurations of the Space between. Stanford (CA): Stanford University Press, 55–67.

Strobel, Jochen 2017: „Bikulturalität in der sorbischen Gegenwartsliteratur“. Földes, Csaba; Haberland, Detlef (Hg.): Nahe Ferne – ferne Nähe. Zentrum und Peripherie in der deutschsprachigen Literatur, Kunst und Philosophie. Tübingen: Narr Francke Attempto, 171–182.

Thomsen, Mads Rosendahl 2010: Mapping World Literature: International Canonization and Transnational Literatures. London, New York: Continuum.

Tišma, Aleksandar 1994: Der Gebrauch des Menschen. München: Deutscher Taschenbuch Verlag.

Tišma, Aleksandar 2010 [1976]: Upotreba čoveka. Novi Sad: Akademska knjiga.

Tlostanova, Madina 2008: „The Janus-Faced Empire Distorting Orientalist Discourses: Gender, Race and Religion in the Russian / (Post-)Soviet Constructions of the ‚Orient‘ “. Worlds and Knowledges Otherwise 2/2, 1–11.

Tlostanova, Madina 2012: „Postsocialist ≠ Postcolonial?: On Post-Soviet Imaginary and Global Coloniality“. Journal of Postcolonial Writing 48/2, 130–142.

Tlostanova, Madina 2015: „Can the Post-Soviet think?: On Coloniality of Knowledge, External Imperial and Double Colonial difference“. Intersections: East European Journal of Society and Politics 1/2, 38–58, DOI: https://doi.org/10.17356/ieejsp.v1i2.38 [14.03.2019].

←163 | 164→

Tschernokoshewa, Elka 2015: „Die Hybridität von Minderheiten. Vom Störfaktor zum Trendsetter“. Yildiz, Erol; Hill, Marc (Hg.): Nach der Migration. Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft. Bielefeld: Transcript, 65–87.

Ullrich, Wolfgang 2012: „Rituale der Wiederholung. Zum wiedererwachten Interesse zeitgenössischer Künstler an Formen der Kopie“. Mensger, Ariane (Hg.): Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber, 136–145.

Uffelmann, Dirk 2003: „Konzilianz und Asianismus. Paradoxe Strategien der jüngsten deutschsprachigen Literatur slavischer Migranten“. Zeitschrift für Slavische Philologie 62/2, 277–309.

Venuti, Lawrence 1995: The Translator’s Invisibility: A History of Translation. London, New York: Routledge.

Wagner, Birgit 2009: „Kulturelle Übersetzung. Erkundungen über ein wanderndes Konzept“. Kakanien Revisited, 23.07.2009. http://www.kakanien.ac.at/beitr/postcol/bwagner2.pdf [12.02.2019].

Walde, Martin 2010: Wie man seine Sprache hassen lernt. Sozialpsychologische Überlegungen zum deutsch-sorbischen Konfliktverhältnis. Bautzen: Domowina.

Walkowitz, Rebecca L. 2017: Born Translated: The Contemporary Novel in an Age of World Literature. New York: Columbia University Press.

Wanner, Adrian 2011: Out of Russia: Fictions of a New Translingual Diaspora. Evanston (IL): Northwestern University Press.

Werberger, Annette 2012: „Überlegungen zu einer Literaturgeschichte als Verflechtungsgeschichte“. Kimmich, Dorothee; Schahadat, Schamma (Hg.): Kulturen in Bewegung. Beiträge zur Theorie und Praxis der Transkulturalität. Bielefeld: Transcript, 109–141.

Wimmer, Andreas; Glick Schiller, Nina 2002: „Methodological Nationalism and Beyond: Nation-state Building, Migration and the Social Sciences“. Global Networks 2/4, 301–334.

Włodarz, Konrad 2012: „Sorbische Literatur in Polen nach 1990 – Sorabistik an der Schlesischen Universität“. Lětopis. Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur. Časopis za rěč, stawizny a kulturu Łužiskich Serbow 1, 101–106.

Wolf, Michaela 2008: „Translation – Transkulturation. Vermessung von Perspektiven transkultureller Aktion“. Transversal 06/08: Borders, Nations, Translations. http://eipcp.net/transversal/0608/wolf/de [12.02.2019].

Wolf, Michaela 2012: Die vielsprachige Seele Kakaniens. Übersetzen und Dolmetschen in der Habsburgermonarchie 1848 bis 1918. Wien, Köln, Weimar: Böhlau.

←164 | 165→

Yildiz, Yasemin 2012: Beyond the Mother Tongue: The Postmonolingual Condition. New York: Fordham University Press.

Zuschlag, Christoph 2012: „‚Die Kopie ist das Original‘. Über Appropriation Art“. Mensger, Ariane (Hg.): Déjà-vu? Die Kunst der Wiederholung von Dürer bis YouTube. Bielefeld: Kerber, 126–135.

←165 | 166→