Show Less
Restricted access

Nach der Regierungsbildung – vor den Reformen im Krankenhaus- und Arzneimittelbereich

23. Bad Orber Gespräche über kontroverse Themen im Gesundheitswesen

Series:

Edited By Eberhard Wille

Dieser Band der Bad Orber Gespräche 2018 enthält die erweiterten Referate eines interdisziplinären Workshops zum Thema  «Nach der Regierungsbildung – vor den Reformen im Krankenhaus- und Arzneimittelbereich». Vertreter des Deutschen Bundestages, des Gemeinsamen Bundesausschusses, des GKV-Spitzenverbandes, der Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigung, der pharmazeutischen Industrie und der Wissenschaft erörtern den Reformbedarf im Krankenhaus- und Arzneimittelbereich.

Show Summary Details
Restricted access

Frank Schöning: Begrüßungsansprache „Bad Orber Gespräche 2018“

Begrüßungsansprache „Bad Orber

Gespräche 2018“

Extract

Frank Schöning

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen von Bayer begrüße ich Sie herzlich zu den 23. Bad Orber Gesprächen.

Vorab gebührt mein besonderer Dank all denen, die sich bereit erklärt haben, Ihre Impulse und Anregungen mit uns zu teilen. Auch wenn die „Bad Orber Gespräche“ nun schon 23 Jahre auf dem Buckel haben, so ist diese „reife“ Gesprächsreihe noch immer streitbar, offen und jedes Jahr neu anregend. Dass über mehr als 20 Jahre bewahrt zu haben, spricht vor allem für die Qualität und das Engagement der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Natürlich darf an dieser Stelle nicht der Dank an Professor Eberhard Wille fehlen, der als langjähriger „Chairman“ die Veranstaltung inhaltlich gestaltet und durchgängig begleitet. Ihm gelingt es jedes Jahr Experten aus dem deutschen Gesundheitssystem für Vorträge zu gewinnen. Dafür sind wir Ihnen, lieber Herr Professor Wille, zu besonderem Dank verpflichtet.

In diesem Jahr fallen die Bad Orber Gespräche in eine Phase emsigen Abarbeitens vieler gesundheitspolitischer Aufgaben, die der Koalitionsvertrag aufgegeben hat. Der erst im März diesen Jahres berufene Gesundheitsminister Jens Spahn drückt aufs Tempo: bei der Pflege, bei schnelleren Arzt-Terminen, beim Mega-Thema Digitalisierung oder bei der Organspende. Und spätestens seit dem Apothekertag Mitte Oktober wissen wir: Der Minister macht nun auch bei Arzneimittel ernst.

Grundsätzlich ist das erst einmal positiv. Denn Vieles ist in den Monaten der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.