Show Less
Restricted access

300 Jahre deutsch-türkische Freundschaft

Stand und Perspektiven

Edited By Erol Esen, Fahri Türk and Franziska Trepke

Der Sammelband präsentiert die Ergebnisse eines Symposiums, das vom 18.–20. Oktober 2018 in Antalya (Türkei) stattfand und von der Akdeniz Universität (Antalya, Türkei), der Trakya Universität (Edirne, Türkei), vom Informationszentrum des Deutschen Akademischen Austauschdienstes – DAAD (Ankara) und von der Konrad-Adenauer-Stiftung Derneği (Ankara) gemeinsam durchgeführt wurde. Anlass war das 300-jährige Jubiläum der deutsch-türkischen Beziehungen. Diese wurden durch ein Schreiben des Osmanischen Sultans an den preußischen König Friedrich Wilhelm I. eingeleitet, die in den dreihundert Jahren in vielfältige Kooperationen und ein militärisches Bündnis mündeten. Auf der dreitägigen Veranstaltung diskutierten Wissenschaftler*innen, Expert*innen sowie Praktiker*innen aus Deutschland und der Türkei über unterschiedliche Bereiche und Kooperationsfelder in Geschichte und Gegenwart. In dem Sammelband behandeln insgesamt 20 Beiträge ein breites Spektrum an Themen und Zeitabschnitten, die neben der politischen, wirtschaftlichen und militärischen Zusammenarbeit aus der Vorrepublikzeit beider Länder auch die Gegenwartsthemen wie das der europäischen Integration und der Migration und Integration aus beidseitiger Perspektive diskutieren.

Show Summary Details
Restricted access

Markus J.T. SCHRIJER: Zusammenfassender Bericht vom Symposium „300 Jahre deutsch-türkische Freundschaft: Stand und Perspektiven“

Zusammenfassender Bericht vom Symposium „300 Jahre deutsch-türkische Freundschaft: Stand und Perspektiven“

Extract

Markus J.T. SCHRIJER*

Nach einigen schwierigen Jahren für die deutsch-türkischen Beziehungen widmete sich ein von der Akdeniz Universität (Antalya, Prof. Dr. Erol Esen) und der Trakya Universität (Edirne, Prof. Dr. Fahri Türk) konzipiertes und von der Konrad Adenauer Stiftung (Auslandsbüro Türkei) und dem DAAD getragenes und organisiertes deutsch-türkisches Symposium dem Thema „300 Jahre Deutsch-Türkische Freundschaft: Stand und Perspektiven“. Es fand vom 18–20. Oktober 2018 in Antalya statt. Im Fokus standen die jüngere Geschichte und die Gegenwart der deutsch-türkischen Beziehungen, um aktuelle Probleme und Herausforderungen adressieren und diskutieren zu können. Hierfür waren vorwiegend Vertreter*innen aus Bildungs- und Hochschuleinrichtungen aus Deutschland und aus der Türkei anwesend, darunter eine Vielzahl an DAAD- und KAS-Alumni. Die angestrebte Bestandsaufnahme der Beziehungen sollte es ermöglichen, die Ausrichtung zukünftiger Maßnahmen auszuloten: besonders dringende Problemfelder sollten identifiziert und eine Arbeitsgrundlage für zukünftige Veranstaltungen geschaffen werden, um diese lösungsorientiert konzipieren zu können.

Der folgende Bericht erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sollen die einzelnen thematisch aufgeteilten Panels mit ihren Beiträgen kurz vorgestellt und danach in wenigen Worten auf die zugehörigen Diskussionsrunden eingegangen werden, um einen Überblick über die Veranstaltung zu verschaffen. Der Verfasser wird die Positionen aus den Beiträgen auf der Basis seines mitgeführten Protokolls und nach bestem Wissen wiedergeben, ohne die korrekte Darstellung in jedem Detail garantieren zu können. Einzelne Begriffe und Wendungen, die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.