Show Less
Restricted access

Von Musen und Musik: Zu Oper, Libretto und Singspiel

Hans-Albrecht Koch

Das Buch behandelt literarische Texte, die zur Vertonung für musikalischen Vortrag bestimmt waren. Der erste Hauptteil handelt vom deutschen Singspiel des 18. Jahrhunderts, vor allem in seiner österreichisch-süddeutschen, speziell Wiener, Ausprägung. Das Singspiel wählte höfische und bürgerliche Sujets, aber auch Märchenstoffe, und war für ausgebildete Sänger gedacht. Seinen Höhepunkt fand es in der gemeinsamen Arbeit von Emanuel Schikaneder und Wolfgang Amadeus Mozart an der «Zauberflöte» und in Goethes «Zweiter Zauberflöte». Der zweite Hauptteil behandelt die Operndichtungen, die der Wiener Hugo von Hofmannsthal für den Komponisten Richard Strauss schrieb, besonders die symbolträchtige, vielfach an die «Zauberflöte» anknüpfende Oper «Die Frau ohne Schatten» und «Arabella», das letzte gemeinsame Werk beider Künstler.

Show Summary Details
Restricted access

Matthias Claudius: Eine Fabel vom Ende der Fabel

Extract

Mit Matthias Claudius (1740–1815) tut sich das deutsche Publikum auch zweihundert Jahre nach seinem Tod so schwer wie schon zu seinen Lebzeiten. Zwar sind einige seiner Gedichte lebendig geblieben, weil sie Eingang in den Stammteil des Gesangbuches der Evangelischen Kirche gefunden haben. Doch scheitert der Zugang zu diesem Autor vielfach an einer geradezu angelsächsischen Ironie, wie man sie von Laurence Sterne kennt. Scheinbar einfache Texte von Claudius versteht man erst, wenn man erkennt, daß ihr Sinn auf die Aufhebung eines vermeintlich erkennbaren Sinnes zielt.

Der große und der kleine Hund, oder Packan und Alard

Ein kleiner Hund, der lange nichts gerochen

     Und Hunger hatte, traf es nun

Und fand sich einen schönen Knochen

     Und nagte herzlich dran, wie Hunde denn wohl tun.

Ein großer nahm sein wahr von fern:

     Der muß da was zum Besten haben,

„Ich fresse auch dergleichen gern;

     Will doch des Wegs einmal hintraben.“

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.