Show Less
Restricted access

Semantische und pragmatische Aspekte der Grammatik

DaF-Übungsgrammatiken im Fokus

Series:

Edited By Claudio Di Meola and Daniela Puato

Ist Grammatik im modernen DaF-Unterricht wirklich überflüssig oder bestenfalls ein notwendiges Übel? Die AutorInnen der 16 Beiträge dieses Bandes glauben nach wie vor an die didaktische Zentralität der Grammatik, allerdings nicht als rein formbezogenes System, sondern als semantisch-pragmatisches Mittel zur inhaltlichen Differenzierung und Verfolgung bestimmter kommunikativer Ziele.

Nach einem einleitenden Beitrag enthält der Band 15 Fallstudien, die sich mit für DaF-Lernende relevanten Sprachphänomenen befassen. Jede Studie nimmt 24 gängige Übungsgrammatiken (Anfänger und Fortgeschrittene) jeweils kritisch unter die Lupe in Bezug auf semanto-pragmatische Aspekte. Es werden die wissenschaftlich-didaktische Adäquatheit der Regeln und Erklärungen bewertet sowie originelle didaktische Vorschläge erarbeitet.

Show Summary Details
Restricted access

Konjunktiv II: Joachim Gerdes (Genua)

Joachim Gerdes (Genua)

Extract

Abstract: The Konjunktiv II (subjunctive of the past tense and past perfect tense) as a verbal mode used for the expression of hypothetic, imaginary or any other kind of unreal statements is one of the most important as well as one of the most intricate issues of the German verbal system. Thus, it does not wonder that there is a vast multiplicity of approaches in the different didactic grammars. The present study’s intent is to give an overview about theoretical researches about forms and functions of the Konjunktiv II and about the various methods how it is introduced by didactic grammars. The results of the enquiry will show that it would be desirable to give more overall descriptions of the semantic and pragmatic character of Konjunktiv II and to take into account more decisively recent linguistic developments of the German language that have an undeniable impact on the usage of this verbal mode.

Der Modus des Konjunktivs wird in der deutschen Grammatik generell in „Konjunktiv 1“ und „Konjunktiv 2“ bzw. entsprechend der Formenbildung in „Konjunktiv Präsens/Perfekt“ und „Konjunktiv Präteritum/Plusquamperfekt“ unterteilt. Der deutsche Konjunktiv weist eine im Vergleich zu zahlreichen Sprachen große Formenvielfalt auf und besitzt eine oft nicht eindeutig zu beschreibende Semantik und Pragmatik.

Die Funktionsbereiche des Konjunktivs im Deutschen werden in der Duden-Grammatik in drei Hauptkategorien zusammengefasst (Duden 2009: 516ff.):

1)Irrealität (Konjunktiv II)

2)Referat/indirekte Rede (Konjunktiv I und II)

3)Aufforderung/Wunsch/Finalität (Konjunktiv...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.