Show Less
Restricted access

Die Seebilder des Jacob van Ruisdael

Susanne Randhage

Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht die umfassende Analyse der Seebilder Jacob van Ruisdaels. Dabei wird die künstlerische Leistung Ruisdaels unter dem Einfluss sowohl der Natur- und Kunstauffassung als auch der gesellschaftspolitischen Entwicklungen des Goldenen Jahrhunderts (der Niederlande des 17. Jh.) berücksichtigt. Gleichzeitig bietet diese Betrachtung einen Lösungsansatz für die Interpretation bestimmter Bildmotive auf feste Sinnbilder, die in den Meereslandschaften anzutreffen sind. Die Gemälde enthalten emblematische Motive, ähnlich einem Gleichnis, so dass die Bildinhalte und ihre Bedeutung auf vielfältige Weise interpretiert werden können. Darüber hinaus werden weitere spezifische Charakteristika der ruisdaelschen Marinen an den Gemälden selbst exemplarisch herausgearbeitet.

Show Summary Details
Restricted access

II. Der Künstler und sein Umfeld

Extract

Jacob van Ruisdael lebte ein bewegtes Leben zu bewegten Zeiten. Familiäre Verpflichtungen, der vorangegangene Bildersturm und dessen Nachwehen, der wirtschaftliche und wissenschaftliche Aufschwung der Niederlande, die religiösen Strömungen in der Gesellschaft, der erstarkende Kunstmarkt und Kunsthandel oder aber der Englisch-Niederländische Krieg und dessen Folgen: all diese Faktoren und sicherlich noch einige mehr beeinflussten das Leben der Menschen in den Niederlanden des 17. Jahrhunderts und so natürlich auch Jacob van Ruisdael.

Sehr viel weiß die Literatur nicht über Jacob van Ruisdael zu berichten. Es gibt kaum historische Zeugnisse über ihn und selbst seine Lebensdaten8 lassen Raum für Spekulationen:

„Die spärlichen schriftlichen Quellen, meist Rechtsurkunden, erlauben eine umrißhafte Rekonstruktion von Ruisdaels Lebensumständen. Über seine Persönlichkeit und seine Kunst dagegen fehlen zeitgenössische Äußerungen. […]“ [Büttner/Unverfehrt 1993: 12]

Einige Abhandlungen geben zumindest einen groben Überblick über Jacob van Ruisdaels Familie, wobei hier angemerkt werden muss, dass in diesem Zusammenhang im Leben von Ruisdael lediglich sein Vater, sein Onkel und dessen Sohn eine mögliche Rolle gespielt haben dürften, da er aufgrund der Quellenlage weder Frau noch Kinder gehabt zu haben scheint; oder aber, da selbst die Mutter unerwähnt bleibt, die weiblichen Mitglieder der Familie wurden in den wenigen, zumeist kunstorientierten Materialien zu Ruisdaels Leben ausgeklammert, weil sie zumindest keinen künstlerischen Einfluss auf ihn gehabt haben bzw. bisher nichts über einen solchen Einfluss bekannt ist.

Jacob van Ruisdael ist ein in Haarlem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.