Show Less

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco

Adela Rabien

«Carmen» ist für uns der Inbegriff der andalusischen Zigeunerin. Entspricht sie dem Frauenbild, das wir in den Liedertexten des Flamenco finden? In dieser Arbeit werden zuerst die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gegen den «Mythos Flamenco» abgegrenzt. Es wird nach der Authentizität der Texte gefragt und erläutert, welche Probleme sich ergeben, bis ein Frauentext in eine Sammlung gelangt. Im zweiten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Frauenbilder in den Liedertexten tradiert werden: die Geliebte, die Ehefrau, die Mutter, die Schwiegermutter und die Frau allgemein – mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

1.8.5.2 Flamencotypische Rosenvergleiche 129

Extract

129 1.8.5.2 Flamencotypische Rosenvergleiche Die Rose hat im Flamenco noch andere Bedeutungen, die aber immer mit Weiblichkeit zu tun haben. Dies betrifft die Tabu-Themen der Sexualität. F. Quiñones schreibt über diesen "puritanismo": "Un amurallado y condenatorio puritanismo encierra la fortaleza amorosa del cante (…) Las alusiones a la union corporal, a los dolores e intemporales del amor(…) son citados, en casi todas las letras flamencas que rozan el asunto, de modo indirecto, con carácter tabú y para motivo de anatema (...); son (...) el sostén de todo este ancho campo de la moral tradicional gitanoandaluza y de la collección de letras que en el flamenco lo respalda."369 "Prüderie" oder notwendige dichterische Metaphorisierung, um Intimstes gesellschaftsfähig zu machen? (Immerhin singen auch Kinder im deutschen Raum ohne Argwohn Goethes "Heideröslein", obwohl dieses Lied im Grunde eine Vergewaltigung beschreibt.) Sehr bekannt ist die Strophe der Alboreás, die bei den ZigeunerŔ hochzeiten gesungen wird: En un verde prado tendí mi pañuelo. Salieron tres rosas como tres luceros. Pohren 104 Hier steht der Begriff "rosa" für die Blutflecken im Tuch, die die jungfräuliche Reinheit der Braut beweisen370. Pohren beschreibt den Ritus, der von einer alten Frau ausgeführt wird.371 In einer modernen rumba flamenca finden wir: …me tienes prometido la rosa de tu pañuelo.372 369 F. Quiñones, S. 84 370 Der Brauch, dass die Entjungferung von einer alten Frau übernommen wird, die das Tuch dann als eigentlichen "Ehevertrag" präsentiert, ist jedoch nicht,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.