Show Less

Das Bild der Frau in den Liedertexten des Flamenco

Adela Rabien

«Carmen» ist für uns der Inbegriff der andalusischen Zigeunerin. Entspricht sie dem Frauenbild, das wir in den Liedertexten des Flamenco finden? In dieser Arbeit werden zuerst die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse gegen den «Mythos Flamenco» abgegrenzt. Es wird nach der Authentizität der Texte gefragt und erläutert, welche Probleme sich ergeben, bis ein Frauentext in eine Sammlung gelangt. Im zweiten Teil der Arbeit wird untersucht, welche Frauenbilder in den Liedertexten tradiert werden: die Geliebte, die Ehefrau, die Mutter, die Schwiegermutter und die Frau allgemein – mit einigen überraschenden Erkenntnissen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

4.6.2 Ablehnung des Schwiegersohnes 242

Extract

242 Tu mare no me quié a mí: Tu mare quiee a la reina, Baya por eya a Marí.567 Demof. 73, Cab. 368,5 Anda diciendo tu madre/ Que la reina tú mereces/ Y yo como no soy reina/ No pretendo merecerte. Schuchardt 287 Nur sehr selten sind diese Strophen; in OrB sind sie nicht mehr zu finden. Dafür aber eine herzzerreißende, die die ganze Tragik und Ohnmacht eines Mädchens bei einer Zwangsehe ausdrückt, das dafür ihrem heimlich Geliebten den Laufpass geben muss: ¿De qué te sirve llorar y dar voces como un loco, si sabes que soy mujer y te he olvidar por otro? OrB 312 Das weibliche Textsubjekt ist auffallend selten anzutreffen. Wesentlich öfter ist das männliche Textsubjekt zu hören. 4.6.2 Ablehnung des Schwiegersohnes 4.6.2.1 Die Reaktion des Schwiegersohnes. Die Reaktion des SchwieŔ gersohnes auf die Ablehnung seiner Bewerbung durch die Mutter des Mädchens ist vielfältiger und differenzierter als die Reaktion des Mädchens. 4.6.2.1.1. Aufbegehren. Es scheint, dass die Aussichten auf eine VerbinŔ dung trotz allem noch gegeben sind, wenn die Ablehnung von der Seite der Tochter-Mutter kommt, da diese weder von der Tochter noch von dem jungen Mann wie eine Heilige verehrt wird. Nur deshalb ist es möglich, dass es der junge Mann mit Konfrontation versucht, freilich nicht direkt, sondern auf dem Umweg über das Mädchen, dem damit die ganze Last der Verantwortung und ÜberŔ redung zufällt. Oft fangen diese Texte dann an...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.