Show Less

Fehler-Korrektur

Lehrer- und lernerbezogene Untersuchungen zur Fehlerdidaktik im Englischunterricht der Sekundarstufe II

Series:

Markus Bohnensteffen

Bei diesem Buch handelt es sich um eine interdisziplinär angelegte Arbeit mit fremdsprachendidaktischem Schwerpunkt, die Theorie und Praxis eng miteinander verbindet und den aktuellen Forschungsstand zum Thema Fehlerkorrektur, relevante Forschungsschwerpunkte im Zusammenhang mit der Fehlerkorrektur und die Einschätzung von Schülern und Lehrern in Bezug auf die aktuelle Korrekturpraxis im Englischunterricht der Sekundarstufe II untersucht. Gegenstand und Zielsetzung dieser empirischen Untersuchung (Befragung von 1000 Schülern und 166 Englischlehrern) ist es, unter Berücksichtigung aktueller sprachenpolitischer und fachdidaktischer Diskussionen, den Ist-Stand in Bezug auf die Fehlerdidaktik im Englischunterricht der Sekundarstufe II zu ermitteln und daraus mögliche Konsequenzen für den Englischunterricht zu beschreiben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort .............................................................................................................. 11 1. Einleitung ..................................................................................................... 13 1.1 Die Bedeutung des sprachlichen Fehlers .............................................. 13 1.2 Die Bedeutung der englischen Sprache ................................................ 18 1.3 Begründung und Zielsetzung der Untersuchung ................................... 22 1.4 Aufbau der Arbeit ................................................................................. 25 2. Fehler ........................................................................................................... 27 2.1 Terminologisches .................................................................................. 27 2.2 Linguistische und didaktische Sichtweisen des Fehlers........................ 30 2.2.1 Der Begriff Fehler aus linguistischer Sicht ............................... 30 2.2.2 Der Begriff Fehler aus didaktischer Sicht ................................. 32 2.3 Resümee ............................................................................................... 35 3. Das Problem der Fehlererklärung ............................................................. 37 3.1 Lernersprache ....................................................................................... 38 3.2 Mutterspracheninduzierte Fehler .......................................................... 41 3.3 Entwicklungsinduzierte Fehler ............................................................. 45 3.4 Unterrichtsinduzierte Fehler ................................................................. 48 3.5 Resümee ............................................................................................... 50 4. Fehlerkorrektur im Englischunterricht .................................................... 53 4.1 Ziele und Inhalte von Fehlerkorrektur .................................................. 55 4.2 Methodik der Fehlerkorrektur ............................................................... 60 4.3 Resümee ............................................................................................... 71 5. Aktuelle Forschungsschwerpunkte ............................................................ 73 5.1 Selbstgesteuertes Lernen ...................................................................... 73 5.2 Interkulturelle Kommunikation ............................................................ 76 5.3 Mehrsprachigkeit .................................................................................. 81 5.4 Language awareness ............................................................................. 86 5.5 Resümee ............................................................................................... 92 8 Inhaltsverzeichnis 6. Schriftliche Leistungsbewertung ............................................................... 95 6.1 Schreiben .............................................................................................. 95 6.2 Leistungsbewertung .............................................................................. 98 6.3 Resümee ............................................................................................. 103 7. Empirischer Teil ........................................................................................ 105 7.1 Curriculare Vorgaben ......................................................................... 105 7.1.1 Zur Durchführung der Analyse von curricularen Vorgaben ................................................................................. 105 7.1.2 Auswertung ............................................................................. 110 7.1.3 Resümee .................................................................................. 132 7.2 Schülerassoziationen zu den Begriffen Fehler und Korrektur ........... 134 7.2.1 Zur Durchführung .................................................................... 135 7.2.2 Auswertung ............................................................................. 136 7.2.3 Resümee .................................................................................. 144 7.3 Befragung von Schülern und Englischlehrern .................................... 146 7.3.1 Methodische Vorgehensweise und Teilnehmer der Befragung ................................................................................ 146 7.3.2 Aufbau des Fragebogens und Skalierung der Antwortvorgaben ..................................................................... 147 7.3.3 Auswertung ............................................................................. 154 7.3.3.1 Einstellung der Schüler zum Englischunterricht ....... 154 7.3.3.2 Ziele und Inhalte von Englischunterricht .................. 157 7.3.3.3 Schreiben ................................................................... 169 7.3.3.4 Mehrsprachigkeit ....................................................... 181 7.3.3.5 Fehler...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.