Show Less

Die Bedeutung von Trennung und Scheidung für die Bindung des Kindes

Series:

Manuela Diers

Wie wirkt sich die Trennung der Eltern auf die Bindung des Kindes aus? In diesem Buch werden die Grundlagen der Bindungstheorie, Familien- und Scheidungsforschung erläutert und zur Beantwortung dieser zentralen Fragestellung herangezogen. Eine Analyse des Forschungsstands ergibt interessante Resultate. Vor allem Veränderungen im Fürsorgeverhalten der Eltern bewirken Veränderungen in der Bindungsorganisation des Kindes. Die Trennung wirkt sich zudem meist destabilisierend auf das Arbeitsmodell von Bindung aus. Das ist im Einzelfall abhängig vom Alter bzw. Entwicklungsstand des Kindes, von den sozioökonomischen Bedingungen, den Konflikteigenschaften und der psychischen Beeinträchtigung der Mutter bzw. des Vaters.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

In diesem Buch geht es um Prozesse, die für den (pädagogischen) Alltag enorme Relevanz besitzen. Auf der einen Seite wird die Bedeutung von Bowlbys entwicklungspsychologi- schem Konzept der Bindung für die Beurteilung von Problemen, die aus Trennungssi- tuationen heraus entstehen können, verdeutlicht. Und auf der anderen Seite analysiert die Autorin die Familie im Trennungs- und Scheidungsprozess genauer. Sich beide Seiten näher zu betrachten erscheint lohnenswert. Besonders in Zeiten, in denen Kinder oft mehr oder weniger freiwillig von Bezugsper- sonen getrennt werden oder mit vielen verschiedenen Bezugspersonen zurechtkommen müssen, ist ein Blick auf die spezifische Situation von Trennungskindern notwendig. So sind Ehen oder Beziehungen nicht unbedingt von langer Dauer oder beide Elternteile sind bereits vor dem Erreichen des Kindergartenalters ihrer Kinder voll erwerbstätig, so dass auch schon die Kleinsten in die Krippe gehen und dort auch längere Zeiten am Tag be- treut werden. Und auch das Modell Familie und die Art und Weise, wie Familienleben stattfindet, haben sich im Laufe der Zeit verändert. Es ist spannend zu schauen, wie und ob sich diese Änderungen auch auf die Qualität der Bindung auswirken. Doch was ist Bindung überhaupt? Oft denkt man zuerst an Begriffe wie gegenseitige Sympathie’. Und vor allem denkt man an die intakte’ Beziehung zwischen Mutter und Kind. Doch hinter Bowlbys Ideen steckt viel mehr. Es geht nicht nur um ein gegenseitiges Mögen. Eine sichere Bindung ermöglicht dem Kind, seine Umwelt angstfrei zu erkunden. Dadurch wird es befähigt,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.