Show Less

Perspektive Pensionopolis!

Anfragen an eine alternde Gesellschaft am Beispiel der Europastadt Görlitz/Zgorzelec in der Euroregion Neiße

Series:

Edited By Erika Steinert and Norbert Zillich

Vergleichende Analysen zur demografischen Alterung und Situation alter Menschen, innovative Praxisprojekte zur Versorgung älterer Bürgerinnen und Bürger sowie politische Artikulationen aus polnischer, tschechischer und deutscher Sicht zusammenzuführen, war Anliegen einer Fachtagung, durchgeführt vom Fachbereich Sozialwesen der Hochschule Zittau/Görlitz, dem Hochschul-Institut für Transformation, Wohnen und soziale Raumordnung (TRAWOS) sowie dem Verein für grenzüberschreitende soziale Arbeit (GÜSA e.V.). Die Tagungsbeiträge sind überwiegend in diesem Band zusammengestellt. Gemeinsam ist ihnen eine ressourcenorientierte Sicht auf ältere Menschen. Deutlich wird dabei, dass der demografische Wandel eine produktive Kraft für Innovationen, ein Motor regionalwirtschaftlicher Entwicklung – «Pensionopolis» eine Chance für die Entwicklung der Europastadt Görlitz/Zgorzelec sein kann.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Lutz Penske und Franz-Josef Keul - Stadtentwicklung und Stadtumbau am Beispiel Görlitz 70

Extract

Dipl.-Ing. Lutz Penske, Architekt, und Dipl.-Geograph Franz-Josef Keul, Stadt- verwaltung Görlitz, Stadtplanungs- und Bauordnungsamt Görlitz Stadtentwicklung und Stadtumbau am Beispiel Görlitz VYvoj a vYstavba mesta na prikladu Görlitz Do nageho mesta se stehuje stäle vetgi poset obeanü ve veku 51 ai 70 let. Tento soueasnY demografickY trend je z nageho pohledu projektantü mesta velmi dülelitY. Jednä se pfeväine o finanene velmi dobie situovane obeany. V soueasne dobe probihä velmi iivä diskuze o vyznamu techto obeanü pro mistni ekonomiku pfedevgim z pohledu nastartoväni novYch ekonomickYch procesü a vytvofeni noech pracovnich mist pro mladgi obeany. Z techto düvodü byvä mestu Görlitz easto priznävän experimentälni charakter v rämci vypofädäni se s celospoleeenskou problematikou stärnuti populace. Rozwöj i przebudowa miasta na przykladzie Görlitz Opracowujqc plan rozwoju miasta Görlitz bierze sie pod uwagq trend wzrostu naplywu do tego miasta ludzi w wieku migdzy 51 a 70 rokiem iycia. Dyskutowane jest obecnie znaczenie tej nowej grupy mieszkaricäw o na ogöl wysokich dochodach dla rowoju lokalnej sytuacji ekonomicznej ze wzglgclu na powstanie nowych obiegöw dzialalnoki gospodarczej i stworzeniu miejsc pracy dla mlodych ludzi. Podsumowujgc moina powiedzied, ze miasto Görlitz nabralo charakteru pola doWiadczalnego w obchodzeniu sie spoleczeirstwa z osobami starszymi. Aktuelle demographische Tendenzen der Stadt Görlitz Die Bevölkerungsentwicklung der Stadt Görlitz gestaltet sich seit einigen Jahren zunehmend günstiger, was in erster Linie darauf zurückzuführen ist, dass die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.