Show Less

Zwischen Moschee und Gesellschaft

Imame in Österreich

Edited By Ednan Aslan

Obwohl die Geschichte des Islam in Österreich viel weiter zurückreicht als die Geschichte der muslimischen Migration nach Österreich, rufen Muslime und ihre religiöse Präsenz nach wie vor kontroverse Diskussionen hervor. Dabei rücken vor allem Imame ins Zentrum der Debatte – als jene Kräfte, die, so die Behauptung, mit ihrer Ablehnung der westlichen Grundwerte der Isolation der Muslime Vorschub leisten und dergestalt eine Gefahr für den sozialen Frieden darstellen. Glaubt man diversen Berichten, bilden Imame und Moscheen jedenfalls den Nährboden für ein gefährliches Religionsverständnis. Wer sind nun diese Imame? Worin besteht eigentlich ihre Tätigkeit? Wird ihr Einfluss überschätzt oder sind sie tatsächlich eine Gefahr für die Gesellschaft und ein Hindernis für die Integration der Muslime?

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Mustafa Gülec: Korankurse an der Hacı-Bayram-Moschee in Wien

Extract

137 Mustafa Gülec Korankurse an der Hacı-Bayram-Moschee in Wien Einleitung Seit jeher haben die Muslime sich bemüht, den Koran zu studieren und zu lehren, und seit Jahrhunderten bildet der Koran den Aus- gangspunkt der islamischen Erziehung. Das Erlernen, das Lehren, das Auswendiglernen und das Bemühen, dieses Wissen zu vertiefen sind an vielen verschiedenen islamischen Orten von den Anfängen des Islam bis heute mehr oder minder gleich geblieben. Ohne Zwei- fel hat die Institutionalisierung ihre Vorteile, etwa die kontinuierli- che Gewährleistung und Zugänglichkeit von Bildung für alle. Es ist aber nicht zu übersehen, dass genau ab demselben Zeitpunkt die Po- litisierung der Bildung anfing. Immer wieder wurde politische, so- ziale und ökonomische Rückständigkeit als einziger Grund für Än- derungen und Neuerungen der Religion angegeben. Diese wurden dann als die einzigen Lösungen für moralische Krisen vorgeschlagen. Die Regelung und Beaufsichtigung der Bildung durch den Staat hat die religionspädagogischen Anwendungen sowohl positiv als auch negativ beeinflusst. Trotz dieser Entwicklungen wurde die Nachfra- ge nach Koranunterricht nicht geringer, im Gegenteil sie nahm stark zu. Die wichtigste Rolle bei dem Versuch, dem Interesse und dem Be- darf zu entsprechen, spielten die Korankurse. Das Koranlernen und 138 Mustafa Gülec die religiöse Erziehung wurden in der Haci-Bayram-Moschee Wien mit der Absicht eingerichtet, den Bedürfnissen der Muslime zu ent- sprechen. Geschichte des Koranlernens Seit der Zeit des Propheten Muhammad (Friede sei mit ihm)1 bis heu- te ist das Interesse der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.