Show Less

Ideologisierung des Kirchenbaus in der NS-Zeit

Am Beispiel der Kirchenneubauten (1934–1941) im Erzbistum München und Freising und Evang.-Luth. Dekanat München

Series:

Bärbel Schallow-Gröne

In seiner ersten Kulturrede forderte Hitler programmatisch die weltanschauliche Visualisierung des NS-Staates in der Architektur. Welche Bedeutung dieses Diktum für den Kirchenbau in der NS-Zeit hatte, ist bis heute ungeklärt. Diese kunsthistorisch-ideologiekritische Untersuchung behandelt die Ideologisierung der Sakralarchitektur in der NS-Zeit, ihre ideengeschichtlichen Grundlagen und bauliche Umsetzung. Gezeigt wird, dass die Sakralarchitektur auf der Grundlage von gefestigten rassisch-architekturteleologischen Vorstellungen gezielt NS-weltanschauliche Inhalte visualisieren und affirmieren sollte. Diese sind auch an den Sakralneubauten im Untersuchungsraum ablesbar. Kirchliche Abgrenzungen gegen die NS-ideologische Usurpation waren geprägt vom Ringen um die «Substanz der Form».

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Teil III: Dokumentation

Extract

Die Kirchenneubauten (1934-1941) im Erzbistum München und Freising und im Evang.-Luth. Deka- nat München Stadt München 1. Heilig Blut (1934), München-Bogenhausen ................................... 229 2. Namen Jesu (1934), München-Laim ............................................ 234 3. St. Heinrich (1935), München-Sendling ........................................ 238 4. St. Peter und Paul (1936), München-Trudering .............................. 243 5. Zu den heiligen 14 Nothelfern (1936), München-Am Hart ............... 247 6. St. Franz Xaver (1936), München-Trudering ................................. 252 7. St. Otto (1937), München-Ottobrunn ........................................... 256 8. Maria Königin des Friedens (1937), München-Giesing ..................... 259 9. Gustav-Adolf-Kirche (1934), München-Ramersdorf ......................... 266 10. Dreieinigkeitskirche (1937), München-Bogenhausen ..................... 272 11. Stephanuskirche (1938), München-Nymphenburg ........................ 277 Kath. Kircheneubauten im Untersuchungsraum außerhalb der Stadt München 12. Christkönigskirche (1934), Wildenwart ....................................... 282 13. Bruder Konrad (1934), Gernlinden 285 14. Maria Patrona Bavariae (1934), Oberschleißheim ......................... 287 15. Herz-Jesu-Kirche (1934), Gräfelfing ........................................... 291 16. St. Michael (1934), Schwabhausen ............................................ 294 17. St. Rupertus (1935), Siegdorf-Hammer ...................................... 296 18. Hl. Benedikt (1935), Gauting .................................................... 299 19. Herz-Jesu-Kirche (1935), Garching ............................................ 302 228 Dokumentation 20. St. Bruder Konrad (1935), Eittingermoos ................................... 305 21. Hl. Blut (1936), Marquartstein .................................................. 308 22. St.Peter und Paul (1937), Mühldorf ........................................... 312 24. St. Josefskirche (1937), Güntersdorf ......................................... 316 25. St. Peter und Paul (1937), Aschheim ......................................... 319 26. St. Lantpert (1937), Freising-Lerchenfeld ................................... 322 27. St. Peter (1938), Dachau-Augustenfeld ...................................... 323 28. St. Bernhard (1938), Spitzingsee .............................................. 326 29. Heilige Familie (1939), Rosenheim-Kastenau ............................... 328 Evang. Kirchen im Untersuchungsraum außerhalb der Stadt München 30. St. Paulus (1934), Bad Kohlgrub (Murnau) ................................. 331 31. Zum guten Hirten (1934), Oberhaching ...................................... 335 32....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.