Show Less

Entwicklungstendenzen in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Zweitspracherwerb und Unterricht – Lehrwerke – Projekte

Edited By Evelyn Röttger and Kerstin Zimmermann

In diesem Band werden aktuelle Entwicklungstendenzen des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache in drei Themenkomplexen dargestellt: Im ersten Teil steht die Relevanz älterer und neuerer Konzepte der Zweitspracherwerbsforschung für die Unterrichtspraxis im Fokus. Der zweite Teil integriert Analysen von Lehrwerken hinsichtlich ausgewählter morphologischer, lexikalischer, pragmatischer und landeskundlicher Aspekte. Den Abschluss bildet die Vorstellung zweier Projekte zur Durchführung eines Planspiels in China sowie zu einem interdisziplinär nutzbaren digitalen Datenkorpus. Der Band vereint die Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern, DaF-Didaktikern und Gästen des Fachgebiets Deutsch als Fremdsprache der Technischen Universität Berlin.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

III. Projekte

Extract

Das Planspiel „Klima, wandeln!“ − ein Beispiel aus der Unterrichtspraxis Deutsch als Fremdsprache in China Eva Schmidt Die Methode des Planspiels ist im schulischen und außerschulischen Kontext in Deutschland seit Längerem ein etabliertes Konzept des handlungsorientierten Unterrichts. So werden vor allem in den Fächern Politik und Gesellschaftswis- senschaften theoretische Prozesse praktisch simuliert und durch kognitive Lern- prozesse in Gruppenarbeit und Kooperation mit anderen Spielpartnern konkreti- siert. Allein die Planspieldatenbank der Bundeszentrale für Politische Bildung zeigt die Themenvielfalt und flexiblen Einsatzmöglichkeiten dieser Methode.1 Auch im berufsorientierten Unterricht für Deutsch als Fremdsprache sind Plan- spiele und Fallstudien verbreitet (vgl. z. B. Hunstiger 2010; Siegerstetter 2010), stellen sie doch eine optimale Verbindung zwischen klassischer Wissensvermitt- lung und kommunikativem Unterricht dar. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, ob Planspiele im Unterricht Deutsch als Fremdsprache in China Verwendung finden können. Werden das Bildungssystem und die Wirtschaftskraft Chinas seit mehreren Jahren als auf- strebend und modern beschrieben, so könnte eine Unterrichtsmethode, die die aktive Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und die praxis- und hand- lungsorientierte Vermittlung von (Fach-)Wortschatz begünstigt, eventuell im In- teresse der Lernenden und Lehrenden liegen. Inwieweit ein Planspiel im Unter- richt Deutsch als Fremdsprache an einer chinesischen Universität tatsächlich durchführbar ist, soll der folgende Artikel am Beispiel des Planspiels „Klima, wandeln!“ näher beschreiben. Die allgemeinen Tendenzen in den Erziehungswissenschaften und der Fremdsprachenpädagogik, die von Schlemminger (2000: 16ff.) aufgezeigt wur- den, zeigen den pädagogischen Richtungswechsel, der sich in der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.