Show Less

Die Rechtsfolgen des Verbraucherwiderrufs im deutschen und europäischen Recht

Series:

Birte Hericks

Die Rechtsfolgen des Verbraucherwiderrufs sind eine kontrovers diskutierte Thematik des Verbraucherrechts und waren Gegenstand zahlreicher höchstrichterlicher Entscheidungen. Die Autorin beleuchtet die Rechtsfolgen des Widerrufs und überprüft die Unionsrechtskonformität des deutschen Rechts. Dies betrifft insbesondere die Pflicht des Verbrauchers zur Zahlung von Nutzungs- und Wertersatz. Ebenfalls untersucht wird die Frage, wer im Fernabsatz für die Versandkosten aufzukommen hat. Des Weiteren widmet sich die Autorin dem Widerruf von Immobilienanlagegeschäften, namentlich des Beitritts zu einem Immobilienfonds, bei dem Verbraucher- und Gesellschaftsrecht aufeinandertreffen. Die Arbeit befasst sich schließlich mit den verschiedenen Vereinheitlichungsprojekten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

§ 1 Einleitung .................................................................................................... 1 A. Einführung in die Thematik......................................................................... 1 B. Gang der Untersuchung ............................................................................... 3 § 2 Das Widerrufsrecht als Teil des deutschen und europäischen Verbrauchervertragsrechts .......................................................................... 7 A. Einleitung..................................................................................................... 7 B. Entwicklung und Grundzüge des Verbrauchervertragsrechts ..................... 8 I. Europäisches (Verbraucher-) Vertragsrecht ........................................ 8 1. Erste gesetzgeberische Maßnahmen ............................................. 8 2. Fortentwicklung des Europäischen (Verbraucher-) Vertrags- rechts ........................................................................................... 10 a. Europäisches Verbrauchervertragsrecht ................................. 12 aa. Entwurf einer Richtlinie über Rechte der Verbraucher (VRRL-Entwurf)............................................................. 13 bb. Weitere verbraucherrechtliche Maßnahmen................... 15 b. Europäisches Vertragsrecht .................................................... 15 3. Konzept der Rechtsangleichung im Verbrauchervertragsrecht .. 18 a. Schutzkonzept der Europäischen Verbraucherpolitik ............ 18 b. Ziele der Rechtsangleichung................................................... 19 aa. Schutz und Förderung der wirtschaftlichen Interessen .. 19 bb. Binnenmarktkonzept....................................................... 20 cc. Förderung der Verbraucheraktivität ............................... 20 dd. Verbrauchervertrauen ..................................................... 21 c. Schutzinstrumente................................................................... 21 aa. Informationspflichten ..................................................... 21 bb. Widerrufsrecht ................................................................ 23 cc. Sonstiges zwingendes Recht........................................... 23 d. Harmonisierungskonzept ........................................................ 24 aa. Mindestharmonisierung .................................................. 24 bb. Vollharmonisierung ........................................................ 25 II. Deutsches Verbrauchervertragsrecht ................................................. 28 1. Entwicklung des deutschen Verbrauchervertragsrechts ............. 28 2. Schutzkonzept des deutschen Verbrauchervertragsrechts.......... 31 III. Verbraucherleitbild und Verbraucherbegriff ..................................... 33 XII 1. Unionsrecht ................................................................................. 34 a. Verbraucherleitbild ................................................................. 34 aa. Verbraucherleitbild des EuGH ....................................... 34 bb. Verbraucherleitbild der Legislative ................................ 35 b. Verbraucherbegriff.................................................................. 37 aa. Verbraucherbegriff im Primär- und Sekundärrecht........ 37 bb. Verbraucherbegriff in der Rechtsprechung des EuGH... 39 2. Deutsches Recht.......................................................................... 40 a. Verbraucherleitbild ................................................................. 40 b. Verbraucherbegriff.................................................................. 41 IV. Zwischenergebnis .............................................................................. 42 C. Das Widerrufsrecht .................................................................................... 43 I. Hintergrund........................................................................................ 43 II. Ratio des Widerrufsrecht ................................................................... 46 1. Schutz der Entscheidungsfreiheit................................................ 47 2. Ermöglichung einer informierten Entscheidung......................... 49 III. Das Widerrufsrecht und der Grundsatz...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.