Show Less

Theoretische und applizierte Aspekte der Interkulturellen Kommunikation

Nina Niedermeyer and Hanna Pishwa

Dieser Sammelband bietet eine Auswahl aktueller Themen Interkultureller Kommunikation. Als Grundlage dienen Hofstedes Dimensionen, die in Bezug auf ihre Gültigkeit und Anwendbarkeit überprüft werden. Konfliktursachen wie Ethnozentrismus, das Fehlen eines adäquaten Verhandlungsstils sowie die Nicht-Berücksichtigung nonverbaler Kommunikation in interkulturellen Begegnungen werden erörtert. Darüber hinaus wird gezeigt, dass Besonderheiten einer Kultur sich in der Werbung sowie in Sprichwörtern wiederfinden lassen. Neben einer Übersicht über die japanische Kultur werden in diesem Band auch die Amish, Chinesen, Kroaten, Spanier und Saudis berücksichtigt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die Werbung und ihre soziale Funktion. Clara Garcia Blanch

Extract

163 Die Werbung und ihre soziale Funktion Clara Garcia Blanch Abstract Hinter jedem Werbespot steckt eine Strategie, die den Verbraucher vom Kauf des jeweiligen Produkts überzeugen soll. Inwieweit in der Werbung auch kulturelle Stereotype eine Rolle spielen und der Inhalt von Werbespots aus verschiedenen Kulturkreisen Parallelen zu Hofste- des Dimensionen aufweist, wird in der vorliegenden Arbeit erörtert. 1. Einleitung Diese Arbeit ist eine Einführung in die Welt der Werbung. Nach der Darstellung der Bedeutung der Werbung als Teil der Massenmedien und der Präsentation ih- rer verschiedenen Aspekte werde ich mich mit den sozialen Effekten der Wer- bung beschäftigen. Anschließend werde ich das Thema Interkulturelle Kommu- nikation in Verbindung mit der Werbung betrachten. Als Erläuterung stelle ich einen Vergleich zwischen verschiedenen Werbespots aus der ganzen Welt vor. Damit wird gezeigt, wie die Werbung die besonderen Merkmale einer Kultur benutzt, um eine Botschaft erfolgreich zu vermitteln. Andererseits ist die Wer- bung gleichzeitig ein Abbild dieser Merkmale. Auf diese Weise werden einige kulturelle Dimensionen nach Hofstede behandelt. Zum Schluss gehe ich auf die Frage ein, inwieweit die Macht der Werbung auf unser Leben Einfluss nimmt. Dabei betrachte ich auch ihren manipulativen Ansatz. 2. Kontext Wenn man das Thema Werbung behandeln will, sollte man sich zuerst mit dem Thema Massenmedien beschäftigen. Medien sind kulturelle Produkte (Liu 2001: 219). Außerdem haben sie eine politische, ökonomische und auch soziale Funktion. Aspekte wie beispielsweise der Einfluss von Vorbildern, Werten, so- zialen Rollen und Verhalten steht in direkter Verbindung mit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.