Show Less

Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses Warschau 2010- Vielheit und Einheit der Germanistik weltweit

Post/Nationale Vorstellungen von ‘Heimat’ in deutschen, europäischen und globalen Kontexten- Nationale Erinnerungskulturen im Zeitalter der Globalisierung- Deutsch-polnische Erinnerungsorte -Mitherausgeber: Friederike Eigler, Janusz Golec und Les

Series:

Franciszek Grucza, Friederike Eigler and Janusz Golec

Der Band enthält die Beiträge von drei Sektionen des Warschauer IVG-Kongresses. Die Beiträge der Sektion Post/Nationale Vorstellungen von ‘Heimat’ in deutschen, europäischen und globalen Kontexten (betreut und bearbeitet von Friederike Eigler unter Mithilfe von Neeti Badwe und Wolfgang Emmerich) greifen die Fragen nach lokalen Formen von Identität und Bildung eines modernen Heimatbegriffes vor dem Hintergrund von Globalisierungsprozessen und der zunehmenden Bedeutung von transnationalen Diskursen auf. Die Beiträge der Sektion Nationale Erinnerungskulturen im Zeitalter der Globalisierung (betreut und bearbeitet von Janusz Golec, Maria Kłańska und Irmela von der Lühe) sind verschiedenen Ausprägungen des kulturellen Gedächtnisses gewidmet. Fokussiert werden vor allem Erinnerungstraumata (Krieg, Shoah, Grenzverschiebungen, erzwungene Umsiedlungen und Migrationsbewegungen) des letzten Jahrhunderts in Mittel- und Osteuropa und ihre literarischen Verarbeitungen. Die Beiträge der Sektion Deutsch-polnische Erinnerungsorte (betreut und bearbeitet von Leszek Żyliński, Sabine Doering und Elżbieta Dzikowska) sind deutsch-polnischen Erinnerungsorten (Landschaften, Städte, Denkmäler u.a.) als Formen der Erinnerung, aber auch des Vergessens und der Verdrängung gewidmet, in denen sich die wechselvolle Geschichte der Beziehung zwischen Deutschen und Polen widerspiegelt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Sektion (40): Deutsch-polnische Erinnerungsorte. Betreut und bearbeitet von Leszek Żyliński, Sabine Doering und Elżbieta Dzikowska

Extract

Sektion (40) Deutsch-polnische Erinnerungsorte Betreut und bearbeitet von Leszek Żyliński, Sabine Doering und Elżbieta Dzikowska Einleitung LESZEK ŻYLIŃSKI, SABINE DOERING, ELŻBIETA DZIKOWSKA Die Zahl der deutsch-polnischen Erinnerungsorte ist groß. Sie reicht von der langen Geschichte einzelner Städte und Landschaften über Schauplätze histo- rischer Ereignisse bis hin zu symbolischen Gesten wie dem Kniefall Willy Brandts in Warschau und der Errichtung institutionalisierter Formen des Gedenkens. Die wechselvolle Geschichte der Beziehungen zwischen Deutschland und Polen verbindet sich in beiden Ländern mit unterschiedli- chen Formen der Erinnerung wie des Vergessens und der Verdrängung. Der Literatur als zentrales Medium der Erinnerung und der Formung von Ge- dächtnis kommt dabei eine herausragende Funktion zu. In ihren Referaten haben die Sektionsteilnehmer einerseits grundsätzliche Fragestellungen um die Möglichkeit und Funktionsfähigkeit des Begriffs „Erinnerungsort“ thematisiert (theoretische und methodologische Betrach- tungsweise der Literatur als Medium des kollektiven Gedächtnisses, histori- sche Daten als Erinnerungsorte). Andererseits haben Fallstudien die literari- sche und kulturgeschichtliche Gestaltung einzelner dieser deutsch-polnischen Erinnerungsorte vorgestellt. Dabei wurden sowohl literarisch vermittelte Erinnerungsorte (etwa bei Benn, Bienek, Max Halbe, Jurek Becker, Paweł Huelle) vergleichend oder in ihren intertextuellen Kontexten exemplarisch analysiert als auch geschichtliche Narrationen (Teutoburger Wald versus Grunwald, Wanda, Wilhelm II.) und Phänomene des Alltags (polnische Putz- frau in Deutschland, die ‚polnische Wirtschaft‘) unter die Lupe genommen. Mehrfach wurde dabei auf Ergebnisse der jüngeren Forschungen zur Er- innerungskultur und zur Stereotypenbildung eingegangen. Die intensive zweitägige Arbeit der Sektion ermöglichte eingehende Diskussionen der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.