Show Less

Multikompetent – multimedial – multikulturell?

Aktuelle Tendenzen in der DaF-Lehrerausbildung

Series:

Edited By Sylwia Adamczak-Krysztofowicz and Antje Stork

Dieser Band befasst sich mit der Ausbildung von Lehrkräften für Deutsch als Fremdsprache (DaF). Der Titel «Multikompetent – multimedial – multikulturell? Aktuelle Tendenzen in der DaF-Lehrerausbildung» greift das populäre Präfix «multi» auf, ist allerdings mit einem (kritischen) Fragezeichen versehen. Der Sammelband präsentiert empirisch gestützte wie auch innovativ theoretische Ansätze zu drei aktuellen Schwerpunkten der Diskussion um die DaF-Lehrerausbildung: Kompetenzen, (Neue) Medien und Interkulturelles Lernen. Die AutorInnen sind Angehörige des Instituts für Angewandte Linguistik der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań sowie KooperationspartnerInnen des Instituts, die an verschiedenen Standorten in der (DaF-)Lehrerausbildung in Polen, Deutschland, Italien, Kroatien, den Niederlanden und Russland tätig sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Teil 2: (Neue) Medien

Extract

147 ePortfolios – Mediale Unterstützung in der DaF-/DaZ-Lehrerausbildung Sandra Ballweg (Darmstadt) The use of digital portfolios in tertiary education has seen a continual rise. Such portfolios have become particularly customary in teacher training. It has been argued that this kind of learning aid can facilitate the learning process for future teachers at the interface between theoretical knowledge and initial practical teaching experien- ce. It goes without saying that digital learning portfolios are designed to create new opportunities for learners in terms of access and organization. The present study focuses on students’ perspectives after having worked with a digital portfolio. Its results indicate that the participating students appreciate the opportunities which a digital portfolio offers with regard to the organisation of knowledge, communication with teachers and peers and online feedback. However, it was also evident that their experience with IT difficulties and issues of usability constituted serious obstacles to optimal learning with the portfolios. Einleitung Im Zuge der Kompetenzorientierung haben Portfolios nicht nur Einzug in den Fremdsprachenunterricht gehalten, z.B. in Form des Europäischen Sprachen- portfolios, sondern werden auch in der Ausbildung von Lehrenden häufig einge- setzt (vgl. Hilzensauer/Hornung-Prähäuser 2006:5). So sollen Lernprozesse be- gleitet und die Reflexionsfähigkeit gefördert werden. Angehende Lehrpersonen erhalten die Möglichkeit, die Arbeit mit dem Instrument kennenzulernen, um es anschließend selbst gezielter im eigenen Unterricht zu verwenden. In diesem Beitrag werde ich zunächst einige Überlegungen zum Einsatz von Portfolios in der DaF-/DaZ-Lehrerausbildung anstellen. Vor dem Hintergrund der Entwicklung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.