Show Less

Der moderne Zauberlehrling

Pro und Contra Carlos Castaneda

Series:

Rudolf Niederhuemer

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Werk von Carlos Castaneda und vor allem einer Besprechung der philosophischen Bedeutung der Lehren des Don Juan. Geografische und historische Berichte von Auslandsreisen zu Bibliotheken und Museen des Autors und interaktive Interviews sowie private Erlebnisschilderungen bilden die Basis. Studien von Vorträgen amerikanisch indigener Schamanen waren als Erfahrung ebenso wichtig. Mit den Interviews war die Möglichkeit gegeben, etwas zwischen den Zeilen mitzuteilen – auch über die Arbeitsweise. So etwa, dass Kenneth Pikes emic-etic Erklärungen und das Pro und Contra darauf ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

HAUPTTEIL II: Aspekte der Absicht, des Schicksals

Extract

SONG OF THE SKY LOOM O our Mother the Earth, O our Father The Sky, Your Children are we, and with tired backs We bring you the gifts you love. Then weave for us a garment of rightness, May the warp be the white light of morning, May the weft be the red light of evening. May the fringes be the falling rain, May the border be the standing rainbow. Thus weave for us a garment of brightness, That we may walk fittingly where grass is green, O our Mother the Earth, O our Father the Sky. From Herbert J.Spinden, Songs of Tewa. Philosophischer Abriß Bei der Behandlung des Begriffs „Schicksal“ sind im europäischen Raum bereits viele Gedanken seit Beginn des Philosophierens aufgewendet worden. In der Philosophischen Anthropologie und Ethik versteht man bei einer teleologischen Betrachtung unter „Bestimmung“ ein vorgegebenes Ziel. Durch das Anstreben dessen wird der Prozeß menschlichen Lebens oder der Geschichte getragen (Ri- cken 1984:33). Dazu möchte ich noch das Konzept der Teleologie erklären. Das Wort kommt von griech. „telos“: Ziel, Zweck. Es handelt sich um die Lehre von der Zielgerichtetheit oder Zweckbestimmtheit der Strukturen und Vorgänge in der Welt. Der Ausdruck wurde 1728 von Christian Wolff einge- führt (Ricken 1984:204). Diese Thematik ist jedoch noch viel älter. 94 Hauptteil II: Aspekte der Absicht, des Schicksals Schon bei Platon beginnt die Ausrichtung der „Bewegungen“, also Vor- gänge, auf Ideen, besonders des Wahren, Guten und Schönen. Aristoteles legt bei Untersuchung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.