Show Less

Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde

Seine Welt-, Denk- und Diskursstrukturen

Hans-Otto Dill

Anhand Alexander von Humboldts amerikanischem Reisewerk ( Reise in die Äquinoktialgegenden des neuen Kontinents, Politische Essays über Mexiko und Kuba) wird in dieser Untersuchung in Verbindung mit der Erdphilosophie seines Kosmos nachgewiesen, dass dessen Denk- und Diskursstrukturen auf einem in der Dialektik Erde-Mensch kulminierenden System von Binomen beruhen. Mit ihrer Hilfe sei es dem preußischen Natur- und Kulturwissenschaftler gelungen, wesentliche kausalgenetische Zusammenhänge zwischen der spezifisch lateinamerikanischen Natur und den indigen-kreolischen Gesellschaften auf diesem Subkontinent aufzudecken. Auch die respektiven Unterschiede zu Europa lassen sich mit dessen anderer Natur und Kultur – im Unterschied zu rassistischen und biologistischen Theorien – erklären.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde Seine Welt-, Denk- und Diskursstrukturen Hans-Otto Dill Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde Hans-Otto Dill H an s- Ot to D ill Al ex an de r vo n H um bo ld ts M et ap hy si k de r Er deAnhand Alexander von Humboldts amerikanischem Reisewerk (Reise in die Äquinok-tialgegenden des neuen Kontinents, Politische Essays über Mexiko und Kuba) wird in dieser Untersuchung in Verbindung mit der Erdphilosophie seines Kosmos nachgewie- sen, dass dessen Denk- und Diskursstrukturen auf einem in der Dialektik Erde-Mensch kulminierenden System von Binomen beruhen. Mit ihrer Hilfe sei es dem preußischen Natur- und Kulturwissenschaftler gelungen, wesentliche kausalgenetische Zusammen- hänge zwischen der spezifisch lateinamerikanischen Natur und den indigen-kreolischen Gesellschaften auf diesem Subkontinent aufzudecken. Auch die respektiven Unter- schiede zu Europa lassen sich mit dessen anderer Natur und Kultur – im Unterschied zu rassistischen und biologistischen Theorien – erklären. Der Autor Hans-Otto Dill, Romanist, Professor für lateinamerikanische Literatur; Autor u.a. einer Geschichte der lateinamerikanischen Literatur im Überblick (1999), sowie von Dante criollo. Ensayos euro-latinoamericanos (2006) und Die lateinamerikanische Literatur in Deutschland (2009) beide Peter Lang; Studium der Romanistik 1954-1959; o. Prof. für lateinamerikanische Literaturen der Humboldt-Universität zu Berlin ab 1981, 1989-1990 an der Universität Göttingen; geschäftsführender Direktor des Instituts für Romanistik der Humboldt-Universität zu Berlin 1990-1992; Gastdozenturen an den Universitäten Sao Paulo und Hamburg. www.peterlang.comISBN 978-3-631-63170-6 Alexander von Humboldts Metaphysik der Erde Hans-Otto Dill Alexander von Humboldts Metaphysik...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.