Show Less

Wettbewerbsrechtliche und regulatorische Analyse der Kapazitätenvergabe an Grenzkuppelstellen im Elektrizitätsbinnenmarkt

Series:

Anke Reimers

Die Arbeit untersucht erstmals ausführlich die vielfältigen Rechtsfragen aus regulatorischer und wettbewerbsrechtlicher Sicht, die sich im Zusammenhang mit der Kapazitätenberechnung und -vergabe an den Grenzkuppelstellen im Elektrizitätsbinnenmarkt stellen. Anhand einer gründlichen Analyse des rechtlichen Rahmens (u.a. VO 714/2009, Art. 101, 102 AEUV) werden die Voraussetzungen und Rechtsfolgen der Kapazitätenberechnung sowie der kurzfristigen und langfristigen Instrumente der Kapazitätenvergabe (z.B. Countertrading, Redispatch sowie explizite und implizite Auktionen, Market Coupling) herausgearbeitet und systematisiert. Dabei wird detailliert auf die zahlreichen Einzelfragen eingegangen, die sich im Zusammenhang mit der Kapazitätenberechnung und -vergabe stellen.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

1 Einleitung ..........................................................................................................1 1.1 Ausgangsproblematik und Untersuchungsgegenstand .................................1 1.2 Ziele und Aufbau der Arbeit .........................................................................6 2 Elektrizitätstechnischer Hintergrund und Entwicklung des Kapazitätsmanagements bei grenzüberschreitenden Stromflüssen ....................9 2.1 Grundlagen des grenzüberschreitenden Kapazitätsmanagements ................9 2.1.1 Physikalische Besonderheiten der Elektrizität ....................................9 2.1.2 Übertragungsnetze .............................................................................12 2.1.3 Grenzkuppelstellen ............................................................................12 2.1.4 Europaweiter Transport von elektrischem Strom ..............................14 2.2 Engpass: Definition und ökonomische Wirkung ........................................15 2.3 Kapazitätsmanagement ...............................................................................18 2.3.1 Berechnung der Kapazitäten an den Grenzkuppelstellen ..................18 2.3.1.1 Statische Berechnungsmethoden ...........................................19 2.3.1.2 Lastflussbasierte Berechnungsmethoden ...............................23 2.3.1.3 Zwischenergebnis Kapazitätenberechnungsmethoden ..........25 2.3.2 Kapazitätenvergabe ............................................................................25 2.3.2.1 Maßnahmen vor Entstehung eines Engpasses .......................26 2.3.2.2 Maßnahmen bei Vorliegen eines Engpasses ..........................29 2.3.2.2.1 Quantitative Verfahren ............................................29 2.3.2.2.2 Marktorientierte Verfahren .....................................30 2.3.2.2.2.1 Explizite Auktionen ..............................31 2.3.2.2.2.2 Implizite Auktionen ..............................32 2.3.2.2.2.3 Market Coupling ...................................34 2.3.2.2.2.4 Market Splitting ....................................38 2.3.3 Zwischenergebnis Kapazitätenvergabemethoden ..............................39 2.3.4 Zusammenfassung Kapazitätsmanagement .......................................39 2.4 Historische Entwicklung des Kapazitätsmanagements ..............................40 2.4.1 Das Monopolsystem ..........................................................................40 2.4.2 Die 1980er Jahre: Erste Anfänge grenzüberschreitenden Handels .........................................................41 x 2.4.3 Die 1990er Jahre: Erste Regelungen zu Grenzkuppelstellen bei noch geringer faktischer Relevanz ...............................................44 2.4.4 Die 2000er Jahre: Kommission erkennt die Problematik der Kapazitätenvergabe und des Engpassmanagements ..........................54 2.4.5 Zusammenfassung historische Entwicklung ......................................59 3 Regulatorische Rahmenbedingungen der Kapazitätenvergabe an Grenzkuppelstellen ......................................................................................61 3.1 Anwendbarkeit auf Kapazitätenvergabemethoden vor Vorliegen eines Engpasses ....................................................................63 3.2 Regulatorische Anforderungen an Berechnung und Vergabe der Kapazitäten an Grenzkuppelstellen ........................................65 3.2.1 Anforderungen an die Berechnung ....................................................65 3.2.2 Anforderungen an die Vergabe ..........................................................68 3.2.2.1 Versorgungssicherheit ............................................................70 3.2.2.2...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.