Show Less

En feo libro non feo saber

Untersuchungen zur Stellung der Todsünden im "Libro de buen amor</I> des Juan Ruiz

Series:

Katrin Hedwig

Die Untersuchung befasst sich mit der kompositorischen Stellung und den semantischen Auswirkungen, die die Todsünden ( pecados mortales) im Libro de buen amor haben. Die historischen Vorlagen werden von Juan Ruiz literarisch transformiert. Die Analysen zur Morphologie heben unter verschiedenen Perspektiven ( pelea, penitencia, armas cristianas) die Einsätze gegen Anfang, Mitte und Ende hervor, die rezeptionsästhetisch interpretiert werden. Die Handlungen, in denen die Todsünden auftreten, kommen aus vorausgehenden Geschichten her, schlagen in Leerstellen um und gehen in andere Geschichten über. Die theologische Todsündenthematik übersetzt sich im Libro de buen amor in literarische Figuren und wird damit personalisiert. Aus den Handlungsfiguren lassen sich Interpretamente ableiten, die die Ambiguitäten, Umkehrungen und Spiegelungen im Text näher auslegen. Das Hauptthema des Werkes oder der cantus firmus geht in Begleitstimmen und kontrapunktische Variationen über, die sich als textuelle Polyphonie verstehen lassen.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

4. Bibliographie

Extract

4.1 Abkürzungen AEM Anuario de Estudios Medievales. Instituto de Historia medieval de España, Barcelona 1964 ff. BBMP Boletín de la Biblioteca de Menéndez Pelayo, Sociedad de Menéndez Pelayo, Santander 1919 ff. BH Bulletin Hispanique, Bordeaux 1899 ff. BHS Bulletín of Hispanic Studies, Liverpool 1949 ff. BRAE Boletín de la Real Academia Española, Madrid 1914 ff. CCSL Corpus Christianorum Series Latina, Turnhout/Paris 1953 ff. Corónica La Corónica. Spanish Language and Medieval Literature News- letter, Atlanta 1972/73 ff. Dicenda Dicenda. Cuadernos de Filología Hispánica, Madrid 1982 ff. DThC Dictionnaire de théologie catholique, A. Vacant u.a. (Hgg.), Paris 1903-50. HDG Handbuch für Dogmengeschichte, M. Schmaus u.a. (Hgg.), Frei- burg 1951 ff. HR Hispanic Review, Department of Romance Languages at the University of Pennsylvania 1933 ff. HWPh Historisches Wörterbuch der Philosophie, J. Ritter u.a. (Hgg.), Basel 1971-2007. LexMA Lexikon des Mittelalters, München/Zürich 1980-1999. LR Les lettres romanes, Université Catholique de Louvain, Louvain 1947 ff. LThk Lexikon für Theologie und Kirche, W. Kasper u.a. (Hgg.), Frei- burg/Br. 1993-2001. Mae Medium Aevum, Oxford 1932 ff. Medievalia Revista Medievalia, Mexiko 1989 ff. Neophilologus Neophilologus. An International Journal of Modern and Mediaeval Language and Literature, Dordrecht 1916 ff. NRFH Nueva Revista de Filología Hispánica, Mexiko 1947 ff. PL Patrologia Latina, ed. J. P. Migne, Paris 1841-1864 RAC Reallexikon für Antike und Christentum, T. Klauser u.a. (Hgg.), Stuttgart 1941 ff. REH Revista de estudios hispánicos, Montgomery, Ala....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.