Show Less

Die Entdeckung des Blutkreislaufs

Historische Entwicklung der Erkenntnisse über den Blutkreislauf- Auswirkungen auf das heutige Verständnis von Herzkreislaufkrankheiten

Konrad Wink

Die Entdeckung des Blutkreislaufs war ein langwieriger Prozess. Er reicht von der Antike bis in die Neuzeit. In der Antike kannte man keinen Kreislauf, sondern glaubte, dass das Herz eine Wärmepumpe ist, von der eine Beseelung ausgeht (Spiritus vitalis und animalis). Im Mittelalter wurde der Lungen- oder kleine Kreislauf zum Abrauchen der Fuligines über die Lunge entdeckt. Erst zu Beginn des 17. Jahrhunderts erfolgte die Entdeckung des großen Kreislaufs und in der zweiten Hälfte die Entdeckung des Blutübertritts von den Arterien zu den Venen. In den folgenden Jahrhunderten erkannte man die Bedeutung des Blutkreislaufs für die Ernährung der Organe, die differenzierte Funktion des arteriellen Gefäßsystems und die Möglichkeit, Krankheiten des Herzens und im gesamten Organismus zu erkennen und zu behandeln. Die Entwicklung der Erkenntnisse über die Entdeckung des Blutkreislaufs wurde insbesondere anhand von Originaltexten der entscheidenden Persönlichkeiten dargestellt (z.B. William Harvey).

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abbildungsverzeichnis

Extract

Abb. 1: Paläolithische Felszeichnung eines Mammuts mit herzförmiger Markierung (Pindal-Höhlen, Asturien/Spanien) ................................. 13 Abb. 2: Originalfotographie einer paläolithischen Felszeichnung eines Mammuts (Pindal-Höhlen, Asturien/Spanien) ................................... 14 Abb. 3: Altmexikanisches herzförmiges Opfergefäß ...................................... 15 Abb. 4: Darstellungen des Herzens im frühen Ägypten ................................. 16 Abb. 5: Moderne Darstellung des kleinen und großen Blutkreislaufs des Körpers .............................................................................................. 18 Abb. 6: Moderne Darstellung des Brustkorbs, die zeigt, wie die Lungen das Herz umgeben .............................................................................. 19 Abb. 7: Darstellung des Herzens, die mehrere Hohlräume vortäuscht ........... 20 Abb. 8: Galen von Pergamon, Medizinische Akademie, Paris ....................... 21 Abb. 9: Der „Blutkreislauf“ nach Galen ......................................................... 22 Abb. 10: Skizze des menschlichen Herzens durch Leonardo da Vinci ............. 35 Abb. 11: Vesal ließ Gehenkte stehlen ............................................................... 36 Abb. 12: Vesal ließ sich Leichen bringen ......................................................... 37 Abb. 13: Vesal bei der Demonstration anatomischer Kenntnisse ..................... 38 Abb. 14: Demonstration von antikem anatomischem Buchwissen ................... 38 Abb. 15: Vesal obduziert einen Scheintoten ..................................................... 39 Abb. 16: Vesal auf der Pilgerfahrt nach Jerusalem ........................................... 40 Abb. 17: William Harvey .................................................................................. 41 Abb. 18: Der Venendruckversuch zum Nachweis des venösen Blutflusses von distal (Peripherie) nach proximal (zum Herzen) .......................... 42 Abb. 19: Vorstellungen Harveys über das Auslösen der Kontraktion des rechten Vorhofs ................................................................................ 111 Abb. 20: Vorstellungen Harveys über die Auslösung der Kontraktionen des Herzens und der Energie für den Bluttransport im kleinen (1-6) und großen (7 und 8) Kreislauf ............................................... 112 Abb. 21: Kapillarnetz im Körpergewebe ........................................................ 117 Abb. 22: Längsschnitt durch das Herz ............................................................ 123 Abb. 23: Klappen während der Systole...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.