Show Less

Researching Literacy in a Foreign Language among Primary School Learners- Forschung zum Schrifterwerb in der Fremdsprache bei Grundschülern

Series:

Edited By Bärbel Diehr and Jutta Rymarczyk

Early literacy is tackled from different angles. Researchers from Germany, Spain and Australia focus on learning to read and spell in two languages as well as on models and stages in the acquisition of literacy. Finally first teaching methods are suggested. Early literacy is put on a well founded empirical basis to ensure successful foreign language learning at primary school level.
Früher Schrifterwerb wird aus verschiedenen Winkeln beleuchtet. Wissenschaftler aus Deutschland, Spanien und Australien äußern sich zu zweisprachigem Lesen- und Schreibenlernen sowie zu Modellen und Stufen im Schrifterwerb. Schließlich werden erste Vermittlungsansätze vorgeschlagen. Frühes Lesen und Schreiben wird auf eine solide empirische Basis gesetzt, um erfolgreiches frühes Fremdsprachenlernen zu gewährleisten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Research into reading in the primary school: a fresh look at the use of written English with young learners of English as a Foreign Language (Bärbel Diehr)

Extract

51 Bärbel Diehr Research into reading in the primary school: a fresh look at the use of written English with young learners of English as a Foreign Language Nach etlichen Jahren des Erprobens verschiedener Konzepte und der lokalen und regionalen Schulversuche erfolgte die Einführung des regulären Fremdspra- chenunterrichts an Grundschulen je nach Bundesland zwischen 1999 bis 2004. Im Laufe der Zeit etablierte sich eine Theorie des Lehrens und Lernens, die Lehr- kräften und Forschern eine solide Grundlage bietet, auf der jungen Lernenden fremdsprachliche Kompetenzen vermittelt werden. Allerdings mangelt es bis heu- te an einem systematischen Ansatz zur Vermittlung der Schriftsprache im Fremd- sprachenunterricht der Grundschule. Nach nunmehr fast einem Jahrzehnt des trial and error – und punktuellen Einzelstudien – steht der Erwerb von fremd- sprachiger Lese- und Schreibfähigkeit erst jetzt im Mittelpunkt von Fremdspra- chendidaktik und Bildungspolitik. Der vorliegende Beitrag stellt einer breiten akademischen und professionellen Leserschaft das innovative Konzept LiPs (Le- sen im Englischunterricht der Primarstufe) vor. LiPs wurde konzipiert, um den oben skizzierten Mangel an systematischen Vorgehensweisen zu beheben. Die Ergebnisse der von 2005 bis 2007 durchgeführten Vorläuferstudie JuLE (Junge Lerner lesen Englisch) wurden sowohl bei der Entwicklung des hier vorgestellten Konzeptes als auch bei der Planung des aktuellen LiPs-Foschungsprojekts be- rücksichtigt. Abschließend wird der Bedarf an einer weiteren Erforschung des hier vorgestellten Ansatzes umrissen, der die Lösung einer Reihe von Schwierig- keiten verspricht, denen Grundschullerner und ihre Lehrer angesichts der Inte- gration der englischen Schriftsprache in das Grundschulcurriculum begegnen....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.