Show Less

Selbstwertgefühl sehbehinderter und blinder Kinder und Jugendlicher in sozialen Interaktionen

Theorie und empirische Untersuchung

Series:

Doreen Kolaschinsky

Die Studie befasst sich mit Dimensionen des Selbstwertgefühls sehbehinderter und blinder Kinder und Jugendlicher in sozialen Interaktionen mit normalsehenden Personen. Die allgemeine Struktur, die Messung sowie situativ relevante Aspekte des Selbstwertgefühls in den Lebenswelten Schule, Familie und Freizeit stehen im Vordergrund. Überprüft wurde, ob die in der Theorie dargestellten Selbstwertgefährdungen zutreffen und mit der Beschulungsform Sonder-/Förderschule oder Regelschule sowie weiteren Faktoren wie Visus, Schulart usw. zusammenhängen. Die bundesweite Befragung bezog sich auf alle infrage kommenden Blinden- und Sehbehindertenschulen. Mit der Zahl von insgesamt 237 befragten Schülerinnen und Schülern handelt es sich um die bislang umfangreichste Studie zu diesem Thema.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

3 Messung des allgemeinen und bereichsspezifischen Selbstwertgefühls

Extract

Messung des allgemeinen und bereichsspezifi schen Selbstwertgefühls 31 3 Messung des allgemeinen und bereichsspezifi schen Selbstwertgefühls „Die Methoden der Selbstkonzept- und Selbstwertforschung sind weitgehend festgelegt und festgefahren in Form geschlossener Fragebogenskalen“ (Haußer 1995: 119). Der Abschnitt 3.1 befasst sich aus diesem Grund allgemein mit der Er- mittlung des Selbstwertgefühls mit Hilfe der Fragebogenmethode und stellt u. a. Gründe ihrer Vorrangstellung dar. Danach werden Befunde der Selbstwertmessung bei jungen Menschen mit Beeinträchtigungen des Sehens vorgestellt, die sich nun in den Hintergrund der im vorherigen Kapitel herausgestellten Selbstkonzeptbe- reiche und Selbstwertdimensionen eingliedern lassen (3.2). 3.1 Selbstwertgefühl und Fragebogenmethode In der Selbstwert- und Selbstkonzeptmessung werden am häufi gsten standardi- sierte Fragebogenverfahren zur Selbstbeurteilung verwendet (Schütz/Sellin 2006: 12; Streblow 2004: 29). Es kommen direkt zum Selbstwertgefühl konstruierte Fra- gebogen zum Einsatz oder erprobte Persönlichkeitsfragebogen, die sich zwar auf andere theoretische Hintergründe beziehen, deren Persönlichkeitsdimensionen aber des Öfteren eigenständigen Selbstkonzepten ähneln (Mummendey 21987: 283; 21995a: 38; 21995b: 76). Mit dem Ziel der Ermittlung von Selbstwert oder Selbstkonzept konstruierte Fragebogen wie Coopersmith (1967) oder Deusinger (1986) folgen den gleichen Konstruktionsprinzipien wie herkömmliche Persönlich- keitsinventare (Mummendey 21995b: 75f.). Die Erfassungsmethoden des Selbst- wertgefühls werden in der Regel nicht von denen des Selbstkonzepts getrennt, sodass je nach Standpunkt des Autors – eine synonyme Verwendung oder eine Auffassung des Selbstwertgefühls als Komponente des Selbstkonzepts - be- stimmte Verfahren entweder als Instrumente zur Messung von Selbstkonzepten oder zur Messung des Selbstwertgefühls ausgegeben...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.