Show Less

Interkulturelle Personalführung am Beispiel von international agierenden Unternehmen

Eine soziologische Studie über kulturell geprägte Unterschiede bei der Mitarbeiterführung

Series:

Christian Ignaz Simmel

Besonderer Fokus des Buches liegt auf den Führungsaufgaben von Managern, z. B. Delegation von Aufgaben, Setzen von Zielen und Motivation. Unterscheidet sich die Ausprägung von Führungsaufgaben, die deutsche oder Schweizer Führungskräfte wahrnehmen, abhängig davon, ob sie einerseits Deutsche bzw. Schweizer oder andererseits Malaysier bzw. Singapurer führen? Der Autor gewann seine Erkenntnisse durch teilstrukturierte, explorative und persönliche Experteninterviews. Darüber hinaus prüft er ausgewählte Erkenntnisse auf Übereinstimmung mit Hofstedes Kulturdimensionen. Sein Buch ist besonders für deutsche oder Schweizer Führungskräfte von Interesse, die in Malaysia oder Singapur Mitarbeiter führen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Tabellenverzeichnis

Extract

Tab. 1: ‚Machtdistanz‘ und gesellschaftliche Normen ......................37 Tab. 2: ‚Machtdistanz‘ und Arbeitsplatz ..........................................40 Tab. 3: ‚Machtdistanz‘ und Mitarbeiterführung ...............................41 Tab. 4: ‚Individualismus gegenüber Kollektivismus‘ und gesellschaftliche Normen...............................................44 Tab. 5: ‚Individualismus gegenüber Kollektivismus‘ und Arbeitsplatz ..................................................................47 Tab. 6: ‚Individualismus gegenüber Kollektivismus‘ und Mitarbeiterführung .......................................................49 Tab. 7: ‚Maskulinität gegenüber Femininität‘ und gesellschaftliche Normen......................................................52 Tab. 8: ‚Maskulinität gegenüber Femininität‘ und Arbeitsplatz .........................................................................53 Tab. 9: ‚Maskulinität gegenüber Femininität‘ und Mitarbeiterführung ..............................................................55 Tab. 10: ‚Unsicherheitsvermeidung‘ und gesellschaftliche Normen ...............................................................................56 Tab. 11: ‚Unsicherheitsvermeidung‘ und Arbeitsplatz.........................59 Tab. 12: ‚Unsicherheitsvermeidung‘ und Mitarbeiterführung .............60 Tab. 13: ‚Lang- gegenüber Kurzzeitorientierung‘ und gesellschaftliche Normen......................................................62 Tab. 14: ‚Lang- gegenüber Kurzzeitorientierung‘ und Arbeitsplatz ..................................................................63 Tab. 15: ‚Genuss gegenüber Einschränkung‘ und gesellschaftliche Normen......................................................65 Tab. 16: ‚Genuss gegenüber Einschränkung‘ und Mitarbeiterführung ..............................................................66 Tab. 17: Zeitlicher Ablauf der Untersuchung .....................................79 Tab. 18: Dauer Berufstätigkeit und Dauer und Art der Führungserfahrung der Interviewpartner..............................81 Tab. 19: Aliasnamen der Interviewpartner .........................................82 Tab. 20: MDI-Werte für Deutschland, Malaysia, Österreich, Schweiz, Singapur und Slowakei ......................199 XVIII Tab. 21: ‚PISA 2012‘-Durchschnittsränge für Deutschland, Malaysia, die Schweiz und Singapur (aus 65 Teilnehmern) .........................................................216 Tab. 22: IDV-Werte für Deutschland, Guatemala, Malaysia, Schweiz, Singapur und USA ...............................216 Tab. 23: MAS-Werte für Deutschland, Malaysia, Schweden, Schweiz, Singapur und Slowakei .......................232 Tab. 24: UVI-Werte für Deutschland, Griechenland, Malaysia, Schweiz und Singapur ........................................241 Tab. 25: Zuordnung von Hofstedes MAS-UVI-Quadranten zu Maslows Bedürfnissen ...................................................253 Tab. 26:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.