Show Less

Mediation als Verfahren der konsensualen Konfliktbeilegung bei Trennung und Scheidung

Eine rechtsvergleichende Betrachtung des deutschen, spanischen und katalanischen Rechts

Series:

Britta Nietfeld

Im Buch werden die Rahmenbedingungen der Familienmediation in Deutschland, Spanien und Katalonien rechtsvergleichend untersucht. Mit dem Gesetz zur Förderung der Mediation von 2012 und den neuen Bestimmungen im FamFG hat der deutsche Gesetzgeber erstmals einen rechtlichen Rahmen für die Mediation geschaffen. Anders als in Deutschland wird Mediation in Spanien vermehrt zur Konfliktbeilegung im Familienrecht eingesetzt. Aber wird das Mediationsverfahren den Interessen von Kindern, benachteiligten Parteien und Opfern von Beziehungsgewalt gerecht? Die Autorin unterbreitet Vorschläge, um den Rechtsrahmen der Mediation bei Trennung und Scheidung vor allem zugunsten von besonders schutzwürdigen Personen zu verbessern.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Abkürzungsverzeichnis ....................................................................................XVII A. Einführung ...............................................................................................................1 I. Einleitung .............................................................................................................1 II. Notwendigkeit der Untersuchung ..................................................................4 III. Zielsetzung ...........................................................................................................6 IV. Untersuchungsverlauf .......................................................................................7 B. Hauptteil ....................................................................................................................9 I. Grundlagen ...........................................................................................................9 1. Allgemeine Begriffsbestimmung und Konfliktfelder ............................9 2. Geschichtlicher Überblick .........................................................................12 a) Ursprünge und Entwicklung der Familienmediation .................12 b) Entwicklung der Familienmediation in Europa, insbesondere in Deutschland und Spanien ...................................13 aa) Reglementierung auf europäischer Ebene ............................13 bb) Deutschland .................................................................................14 cc) Spanien ..........................................................................................18 3. Grundsätze der Mediation .........................................................................24 a) Grundprinzipien ..................................................................................24 b) Abgrenzung zu anderen Streitbeilegungsverfahren in Deutschland und Spanien ..................................................................26 4. Zielsetzung, Vorteile und Risiken ............................................................28 a) Zielsetzung und Vorteile der Familienmediation unter besonderer Berücksichtigung des Kindeswohls ...........................28 b) Risiken ....................................................................................................34 5. Rechtsvergleich und Zwischenergebnis .................................................35 II. Der rechtliche Rahmen der Mediation unter spezieller Berücksichtigung der familienrechtlichen Besonderheiten ....................37 1. Zur Rolle des Rechts in der Mediation ...................................................37 X2. Die Europäische Mediationsrichtlinie ....................................................38 3. Deutschland ..................................................................................................42 a) Rechtliche Rahmenbedingungen vor Inkrafttreten des Mediationsgesetzes ......................................................................42 b) Rechtliche Rahmenbedingungen nach Inkrafttreten des Mediationsgesetzes ......................................................................43 aa) Entstehungsgeschichte ..............................................................43 bb) Das deutsche Mediationsgesetz ...............................................46 (1) Zielsetzung und Anwendungsbereich ...................................46 (2) Begriffsbestimmung unter besonderer Berücksichtigung der Verfahrensgrundsätze der Mediation ..............................................................................46 (3) Exkurs: Einsatz von Online-Mediation ..................................56 (4) Verfahrensablauf .........................................................................57 (5) Kosten des Mediationsverfahrens unter besonderer Berücksichtigung von Kostenanreizen und kostenrechtlichen Sanktionen zur Förderung der Inanspruchnahme der Mediation ............................................59 (6) Voraussetzungen für die Tätigkeit als Mediator .................64 (7) Rechte und Pflichten des Mediators .......................................69 (8) Exkurs: Berufsrecht des Mediators .........................................80 (9) Mediationsvereinbarungen.......................................................81 4. Spanien ..........................................................................................................83 a) Die Reglementierung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.