Show Less

Sprachförderungspolitik Deutschlands, Großbritanniens und Chinas im Vergleich

Series:

Wenting Sheng

Im Buch wird die Arbeit der deutschen, britischen und chinesischen Auswärtigen Kulturpolitik bzw. Sprachförderungspolitik in Bezug auf deren Durchführungsinstitutionen – das Goethe-Institut, den British Council und das Konfuzius-Institut – verglichen und analysiert. Die Autorin vermittelt einen Einblick in die Verbreitung der deutschen, englischen und chinesischen Sprache unter der Berücksichtigung der politisch-linguistischen Blöcke Deutschlands, Großbritanniens und Chinas.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Verzeichnis der Abkürzungen, Tabellen und Abbildungen ................9 1. Einleitung .........................................................................................................11 2. Auswärtige Kulturpolitik und Sprachförderung ...........................15 2.1 „Weiche Macht“ und zielorientierte Typologien von Auswärtiger Kulturpolitik .................................................................15 2.2 Ansätze der Außenpolitiktheorie: Neorealismus, Liberalismus und Konstruktivismus .......................................................20 2.3 Aktuelle Entwicklungen Auswärtiger Kulturpolitik Deutschlands, Großbritanniens und Chinas .........................................23 2.4 Sprachförderung als eine Kernaufgabe für Auswärtige Kulturpolitik und deren Wirkung ...........................................................32 2.5 Das Begriffsfeld ‘Sprachförderungspolitik’ .............................................34 3. Die Geschichte der externen Sprachförderung des Deutschen, Englischen und Chinesischen .........................................39 3.1 Deutsch seit der Habsburgermonarchie .................................................39 3.2 Englisch seit der Kolonialzeit...................................................................49 3.3 Chinesisch seit dem Handel entlang der Seidenstraße.........................59 4. Kontinuität und Wandel: Zielsetzungen der Institute seit ihren Gründungen ............................................................67 4.1 Ein langer, unebener Weg: das Goethe-Institut seit 1932 .....................67 4.2 Das Produkt der politischen Propaganda: der British Council seit 1934 ...................................................................73 4.3 Eine Geburt des 21. Jahrhunderts: das Konfuzius-Institut seit 2004 ..............................................................80 65. Institutstypen und Standorte weltweit ................................................85 5.1 Überblick über das Goethe-Institut ........................................................85 5.2 Überblick über den British Council ........................................................89 5.3 Überblick über das Konfuzius-Institut ...................................................94 6. Politische und juristische Grundlagen ............................................ 103 6.1 Das Goethe-Institut – eine Mittlerorganisation: ein deutsches Modell.............................................................................. 103 6.2 Der British Council – der Staat in relativ unauffälliger Funktion ............................................................... 107 6.3 Das Konfuzius-Institut – unter großer Mitwirkung des Staates .......................................................................... 110 7. Die hauptsächlichen Tätigkeiten: die Arbeit für Deutsch, Englisch und Chinesisch als Fremdsprache .................................. 115 7.1 Die Sprachkurse und das Werben für die Sprache ............................. 115 7.2 Lehrkräfte und Lehrmaterialien ........................................................... 120 7.3...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.