Show Less

Sŏwŏn – Konfuzianische Privatakademien in Korea

Wissensinstitutionen der Vormoderne

Series:

Eun-Jeung Lee

Sŏwŏn waren konfuzianische Privatakademien, die sich seit Mitte des 16. Jahrhunderts in Korea rasch verbreiteten. Sie waren Orte der Generierung, Weitergabe und Stabilisierung verschiedener Formen von Wissen, aber auch Institutionen mit eigenständigen Ordnungen, die ihr eigenes Funktionieren wie auch ihr Verständnis und ihren Umgang mit Wissen regulierten. Die Autorin analysiert, wie und in welcher Form das neokonfuzianische Wissen in den Sŏwŏn institutionalisiert und wie dieses institutionalisierte Wissen in der Praxis gehandhabt wurde. Sie untersucht sowohl die Akteure und Prozesse der Institutionalisierung als auch die Formen des Wissenstransfers innerhalb, zwischen und jenseits dieser konfuzianischen Privatakademien.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

Extract

Quellen Annalen und offizielle Dokumente Koryŏsa [Geschichte der Koryŏ Dynastie], Hanyang 1452 (URL: http:// db.history.go.kr/KOREA/).1 Chosŏn sillok [Annalen der Chosŏn Dynastie] Seoul 1993 (URL: http:// sillok.history.go.kr).2 Sŭngjŏngwŏn ilgi Ilsŏngnok Samguk sagi [Historischen Aufzeichnungen der Drei Reiche], Kyŏngsŏng 1931 (URL: http://db.history.go.kr).3 Sinjŭng tongguk yŏji sŭngnam [Neu-kompilierte Allgemeinübersicht der Geographie Koreas] Chosŏn kyŏngguk taejŏn [Gesammelte Gesetzeswerke Chosŏn] Taejŏn hu songnok [Komplement zum staatlichen Gesetzeskodex] Dokumente der Schulen und Akademien: Sosu Sŏwŏn Dŭngnok [Sosu Sŏwŏn Register] Sŏwŏn Dŭngnok [Sŏwŏn Register] Dosan Sŏwŏn Gomunsŏ [Dokumente der Dosan Sŏwŏn] Namgye Sŏwŏnji [Chronik der Namgye Sŏwŏn], Hamyang 1935. 1 Siehe auch Übersetzungen durch : Sinsŏ-wŏn/Pukhan sahoe kwahag-wŏn 1992; Kyŏngin munhwa-sa/Tonga taehakkyo 2008: Minjok munhwa ch’ujin- hoe 1966; Hahm, Pyong-Choon, in: Lee, P. H., Sourcebook of Korean Ci- vilization, Columbia University Press 1993; Breuker R. E., Establishing a Pluralist Society in Medieval Korea, 2010. 2 Siehe auch Übersetzungen durch: Sejong taewang kinyŏm saŏp-hoe; Minjok munhwa ch’ujin-hoe. 3 Siehe auch Übersetzungen durch: Schultz, Edward J./Kang, Hugh H. W., The Koguryŏ Annals of the Samguk sagi, Seongnam 2011; Chŏngsin munhwa yŏn’gu-wŏn 1996. 162 P’iram Sŏwŏnji [Chronik der P’iram Sŏwŏn], Changsŏng 1975. Sosu Sŏwŏnji [Chronik der Sosu Sŏwŏn], Yŏngju 2007....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.