Show Less
Restricted access

Policy Payoffs in Koalitionsverhandlungen

Eine Analyse ideologischer Distanzen zwischen Wahlprogrammen und Koalitionsverträgen

Series:

Madeline Kaupert

Schon seit der Entdeckung von «Gamsons Law» 1961 konzentriert sich die Koalitionsforschung auf die Verteilung von Ämtern zwischen Regierungsparteien. Dieser Beitrag untersucht die bisher wenig beachtete Verteilung von politischen Inhalten. Die Autorin misst Policy Payoffs als ideologische Distanzen zwischen Wahlprogrammen und Koalitionsverträgen politischer Parteien mithilfe der Textanalysemethode Wordscores. Ihre Analyse zeigt, dass die Verteilung von Policies anderen Regeln folgt als die Verteilung von Portfolios.
Show Summary Details
Restricted access

1. Koalitionsverträge: Dividing the cake

Extract

← 12 | 13 →

1.  Koalitionsverträge: Dividing the cake

1.1  Tausch unter dezentraler Autorität

In Staaten mit Mehrheitswahlrecht und einem Zweiparteiensystem ist mit dem Schließen der Wahllokale ein wichtiger Teil des demokratischen Prozesses abgeschlossen. In aller Regel steht die Regierungspartei fest, die Richtung ihrer Politik wurde meist schon im Wahlprogramm angekündigt. Ein anderes Bild zeigt sich hingegen in Staaten, in denen Koalitionsregierungen zum festen politischen Inventar gehören. Hier beginnt am Wahlabend erst der Prozess, der über die Zusammensetzung und die inhaltliche Ausrichtung der Regierung entscheidet. Und hier beginnt auch das Interesse der Koalitionsforschung, die zum Beispiel nach der parteipolitischen Zusammensetzung einer Koalition oder ihrer Überlebensdauer fragt (z.B. Laver und Shepsle 1996; Laver 2003).

Im Gegensatz zu diesen institutionellen Outcomes der Koalitionsverhandlungen werden die Verhandlungen selbst und ihr unmittelbarer Output nur selten adressiert. Das mag einerseits daran liegen, dass die Verhandlungen als „Black Box“ wahrgenommen werden (Falco-Gimeno und Vallbé 2013: 8), in die man nicht hineinsehen und die man folglich auch nicht beschreiben kann.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.