Show Less
Restricted access

Die Identität der katholischen Priester im Licht des II. Vatikanums und das priesterliche Leben in Igbo-Diözesen Nigerias

Eine theologisch-rechtliche Untersuchung

Series:

Polycarp Ibekwe

Das Bild des katholischen Priestertums hat sich seit Ende des II. Vatikanums 1965 verändert. Der Autor untersucht, ob der katholische Priester in einer sich wandelnden Gesellschaft seine Identität als Repraesentatio Christi, seine Aufgaben sowie seine Stellung in der Kirche und in der Welt von heute gemäß der Lehrdokumente und des Codex von 1983 erfüllt. Die Erfahrung des Priestermangels in vielen Teilkirchen, insbesondere in der westlichen Welt, und die enorme Zunahme der Zahl der Priester und Priesteranwärter im Igbo-Land Nigerias zwingen zu einer inneren und äußeren Reflektion über das Priestertum und das priesterliche Leben. Dieser Beitrag zielt darauf, die Identität der katholischen Priester im Einklang mit dem II. Vatikanum und dem geltenden Recht zu reflektieren und zur Verbesserung der Berufspraxis beizutragen, nicht nur in der westlichen Welt, sondern vor allem in den katholischen Igbo-Diözesen Nigerias.
Show Summary Details
Restricted access

5 Die Identität der katholischen Priester in Bezug auf das priesterliche Leben in Igbo-Diözesen in Nigeria

Extract

← 292 | 293 →

5   Die Identität der katholischen Priester in Bezug auf das priesterliche Leben in Igbo-Diözesen in Nigeria

5.1   Vorbemerkung

Das Thema dieser Forschung „Die Identität der katholischen Priester und das priesterliche Leben in den Igbo-Diözesen Nigerias – eine theologisch-rechtliche Untersuchung“ legt eine Gliederung der Arbeit in zwei inhaltliche voneinander getrennte, aber aufeinander aufbauende Bereiche nahe. Während der erste Teil dieser Studie die allgemeine Identität der katholischen Priester im Einklang mit dem II. Vatikanum und gemäß dem geltenden Recht behandelt, befasst sich der zweite Teil mit der Konkretisierung der Identität der katholischen Priester in den Igbo-Diözesen in Nigeria. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verwirklichung der Authentizität des priesterlichen Lebens. Zwar ist das Ziel dieses Teiles der Studie weder eine Analyse des traditionellen priesterlichen Bildes der Igbos noch eine Wiederholung der Geschichte des Katholizismus in Nigeria, denn viele Autoren haben hier schon umfassende Arbeiten darüber geliefert. Trotzdem ist ein kurzer geschichtlicher Überblick über das traditionelle Priestertum der Igbos und die Evangelisierung des Igbo-Stammes notwendig, um über ein gutes Hintergrundwissen zu verfügen.

Darüber hinaus wird die katholische priesterliche Identität im heutigen Igbo-Land betrachtet. Wie leben die Priester im Igbo-Land? Welches Verhältnis haben sie zu ihren Ordinarien und zueinander? Wie ist das Verhältnis zwischen den Priestern und den Laien? Was wird seitens der Laien von den Priestern erwartet? Wie können die Priester ihre Identität angesichts des aggressiven Auftretens...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.