Show Less
Restricted access

Kirchlicher Wiederaufbau in Österreich

Series:

Edited By Hans Paarhammer and Alfred Rinnerthaler

Der Wiederaufbau von in der NS-Zeit zerschlagenen Strukturen innerhalb der katholischen Kirche steht im Zentrum dieses Buches. Die Darstellung erfolgt sowohl auf gesamtösterreichischer Ebene als auch auf der Ebene einzelner Diözesen. Die Autoren berücksichtigen ebenso die Reorganisation des kirchlichen Lebens in anderen christlichen Kirchen und decken zeitlich die ersten Nachkriegsjahrzehnte in Österreich, also die Gründungsphase der Zweiten Republik, ab. Zahlreiche prominente Theologen, Juristen und Historiker haben an diesem Sammelband mitgewirkt und schildern ihre Sicht der Dinge, die den weiteren Weg der Kirchen in der österreichischen Gesellschaft geprägt haben.
Show Summary Details
Restricted access

Die Renaissance der Idee einer katholischen Universität in Salzburg als „Waffenschmiede im Kampf gegen die Mächte der Finsternis“

Extract

1

Abstract

The movement of establishing catholic universities saw its apex during the 19th century. Following the episcopal conference in Würzburg in 1848, the foundation of a „free catholic university“ for the German-speaking countries was demanded with increasing emphasis. Among others, also the city of Salzburg was considered as a potential location. During ← 657 | 658 → the subsequent decades there were several efforts to materialize that catholic university in Salzburg, but they all failed. The last attempt was made after World War II. This article deals with the renaissance of this century-old dream.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.