Show Less
Restricted access

Übersetzen als Problemlöseprozess

Praktisches Übersetzen anhand von Übersetzungsbeispielen aus der Automobilbranche im Sprachenpaar Deutsch–Chinesisch

Xue Li

Übersetzen ist ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der interkulturellen Kommunikation und des heutigen menschlichen Zusammenlebens. Die Autorin zeigt in ihrem Buch die realen Übersetzungsschwierigkeiten und -möglichkeiten im Sprachenpaar Deutsch–Chinesisch auf. Sie analysiert verschiedenartige Übersetzungsprobleme, versucht diese zu lösen und eine angemessene Übersetzungsarbeit systematisch anzufertigen. Aufgrund ihrer langjährigen Berufserfahrung in der Automobilbranche kennt sie die alltäglichen und praktischen Probleme beim Übersetzen aus eigener Anschauung.
Show Summary Details
Restricted access

4. Textklassifikation und Fachkommunikation

Extract

4.  Textklassifikation und Fachkommunikation

Kommunikation in einem Unternehmen übt heutzutage nicht mehr traditionell die Rolle als „Mittel der Verständigung“ aus, sondern dient als notwendiges „Instrument“ (Fiehler, 2002, 8), mit dem das Unternehmen seine wirtschaftlichen Ziele zu erreichen versucht. In diesem Zusammenhang ist ein Unternehmen, das sich mitten in einem internationalen Netzwerk und Konkurrenzkampf befindet, unabdingbar vor die Herausforderung gestellt, sich mit interkultureller Kommunikation auseinanderzusetzen und zu versuchen, eine freundschaftliche und geschäftsfördernde Beziehung zwischen Partnern aus verschiedenen Ländern herzustellen und diese aufrechtzuerhalten. Grundlegend kann man feststellen, dass sich die interkulturelle Kommunikation in einem internationalen Unternehmen vor allem nach den spezifischen Bedürfnissen eines Unternehmens richtet, bzw. dient sie dem unternehmerischen Handeln und anschließend dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg. In diesem interkulturellen Kommunikationsprozess spielt die übersetzerische Tätigkeit und Fähigkeit zweifellos eine tragende Rolle. Daher sind Übersetzungen, insbesondere Fachübersetzungen, für das internationale wirtschaftliche Handeln nicht mehr wegzudenken.

Eine internationale Automobilfirma ist nach einem komplexen System organisiert, das in verschiedene Arbeitsbereiche und Tätigkeiten aufgeteilt ist. Obwohl jeder Arbeitsbereich bestimmte Textsorten bevorzugt und spezielle mündliche und schriftliche Kommunikationsformen pflegt, kann man die Textsorte im Automobilbereich allgemein als „Wirtschaftssprache“ und die Kommunikation als „Wirtschaftskommunikation“ betrachten und definieren. Es lässt sich jedoch feststellen, dass Alltags-, Umgangs- und Fachsprache in vielen Texten und Arbeitsbereichen gemeinsam auftauchen. Der Übersetzer sieht sich daher der Herausforderung gegenüber, sowohl nicht-fachlich als auch fachlich zu übersetzen.

Die Erläuterungen über Textklassifikation und Fachkommunikation sollen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.